Nachhaltigkeit als Grundlage für den Erfolg

Nachhaltigkeit ist heute für jedes Unternehmen nicht mehr nur Kür, sondern Pflicht.

Über die gesetzlichen Verpflichtungen hinaus ist eine nachhaltige Betriebsführung entscheidend für den Erfolg im Verkauf von Dienstleistungen und Produkten. Mitarbeitende auf allen Stufen sind mit Nachhaltigkeitsfragen konfrontiert und müssen die Relevanz und die Wichtigkeit der Fragestellungen einschätzen können. Und nicht zuletzt interessieren sich auch die Mitarbeitenden für das Engagement ihres Unternehmens – im Arbeitsmarkt wird die Nachhaltigkeit immer entscheidender.


Alle Mitarbeitenden an Bord

Sind auch Sie mit Kundenanfragen zur Ökobilanz eines Produktes beschäftigt? Wurden Sie schon gefragt, welche Schritte in Richtung Kreislaufwirtschaft Ihr Unternehmen macht? Wissen Sie, auf welche Art Klimawandel und Biodiversitätsverlust für Ihr Unternehmen relevant sind? Wenn Ihre Mitarbeitenden die Grundlagen und Herausforderungen der Nachhaltigkeit verstehen, kann sich Ihr gesamtes Unternehmen erfolgreicher profilieren und positionieren – jenseits von Aktivismus und Greenwashing, sondern mit einem klaren Fokus auf die Wirkung der Projekte und Veränderungen.


Die komplexen Herausforderungen der Nachhaltigkeit münden in der Praxis nur allzu oft in Zielkonflikten. Kurzfristiger Erfolg und eine langfristige, nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit müssen gegeneinander abgewogen werden. Generell sind Unternehmen in ihren Entscheiden heute mit einer höheren Unsicherheit und Geschwindigkeit konfrontiert, die mit den gängigen Prozessen nicht mehr zu bewältigen sind. Einerseits möchte man Mitarbeitende besser in Entscheide einbinden, andererseits sind rasche Antworten auf kurzen Wegen gefordert. Dies muss sich jedoch nicht widersprechen: wo Mitarbeitende in ihrem Handlungsspielraum über Entscheidkompetenzen verfügen, werden oft langfristig sinnvolle Entscheide rascher und breit abgestützt gefällt.


Nachhaltigkeit auf allen Ebenen integrieren

Die Professionalisierung im Nachhaltigkeits-Bereich ist in grossen Betrieben oft weiter fortgeschritten als bei KMUs. Und trotzdem: es reicht nicht, wenn nur Nachhaltigkeits-Verantwortliche ein Verständnis für die Herausforderungen und Ansprüche haben. Heute muss Nachhaltigkeit im Betrieb breiter gedacht werden, sowohl bezogen auf die Umwelt wie auch sozial und wirtschaftlich. Alle Mitarbeitenden sollten über Grundkenntnisse in der Nachhaltigkeit verfügen und sie in ihren Arbeitsalltag übersetzen können, um Entwicklungen so gezielt wie möglich voranzutreiben und damit Kosten zu senken. Dies gelingt am besten im Austausch mit anderen Unternehmen. Gesamtzusammenhänge werden sichtbar und die vielfältigen Erfahrungen aus der Praxis inspirieren.


sanu bietet dazu den Kurs «Grundlagen der Nachhaltigkeit» als Inhouse-Schulung an. Teilnehmende lernen dabei:


  • aktuelle Nachhaltigkeits-Herausforderungen im Betrieb verstehen
  • wichtigste Programme und Initiativen kennen und deren Relevanz für den eigenen Betrieb einordnen
  • systemische und individuelle Perspektiven der Nachhaltigkeit verbinden
  • Ideen, Motivation und Sicherheit für konkrete Projekte im eigenen Betrieb finden


Weitere Informationen finden Sie hier

Nachhaltigkeit als Grundlage für den Erfolg
sanu future learning ag, Kathrin Schlup 11. Januar 2023
Le parcours d’une Eco-entrepreneure
En 2014, Natalie Bino a suivi la formation « Conseiller·ère en environnement » déjà bien sensible aux questions écologiques et environnementales, elle comprend qu’elle peut faire beaucoup plus !