Neophytenmanagement im Strassen- und Grünflächenunterhalt

Planung und Umsetzung konkreter Massnahmen zur Eindämmung invasiver Problempflanzen

Neophytenmanagement im Strassen- und Grünflächenunterhalt

Bereiten Ihnen Pflanzen wie die Goldrute, der Japanische Staudenknöterich oder das Berufskraut Schwierigkeiten in Ihrem Arbeitsalltag beim Unterhalt der Grünflächen? 

Unser eintägiger Praxiskurs vermittelt die nötigen Instrumente und Fachwissen, um die Neophytenbekämpfung möglichst effizient planen und umsetzen zu können.

Invasive, gebietsfremde Pflanzen verursachen grosse Probleme und hohe Kosten. Sie verdrängen einheimische Arten, gefährden das ökologische Gleichgewicht und tragen zur Destabilisierung von Böschungen bei. Einige Arten können auch Schäden an Bauwerken anrichten und gesundheitliche Probleme bei Mensch und Tier hervorrufen. Nur wenn die problematischen Arten rechtzeitig erkannt werden und ihnen mit den richtigen Massnahmen begegnet wird, lassen sich grössere Schäden und hohe Folgekosten vermeiden. Im eintägigen Praxiskurs inkl. Exkursion lernen die Teilnehmenden die wichtigsten invasiven Problempflanzen im Feld erkennen, erfahren, wie Präventions- und Bekämpfungsmassnahmen wirkungsvoll geplant, durchgeführt und überwacht werden und erhalten Gelegenheit, ihre Erfahrungen mit anderen Fachleuten auszutauschen.

Objectifs du cours

Die Teilnehmenden 

  • erkennen die wichtigsten invasiven Pflanzenarten und die damit verbunden Gefahren und Risiken 
  • sind mit den gesetzlichen Grundlagen vertraut, die für den Umgang mit gebietsfremden Organismen auf Grünflächen und entlang von Verkehrswegen relevant sind 
  • setzen angepasste Methoden zur Prävention und Eindämmung der problematischen Arten um 
  • wissen, wie Massnahmen erfolgreich geplant, durchgeführt und überwacht werden 
  • sind sich ihrer Rolle und Verantwortlichkeiten im Zusammenhang mit der Neophytenbekämpfung bewusst

  • Verantwortliche und ausführende Personen in Gemeinden, Städten und Kantonen, die mit dem Strassen- und Grünflächenunterhalt beauftragt sind 
  • Politische Entscheidungsträger_innen, Behördenvertretungen 
  • Mitglieder von Naturschutz- und Umweltkommissionen und/oder von Verbänden 
  • Mitarbeitende von Ökologie- und Beratungsbüros 
  • Weitere interessierte Personen

  • Invasive Neophyten in der Schweiz: Kriterien, Arten und Risiken 
  • Gesetzliche Grundlagen 
  • Problematische Arten: Lebensweise, Erkennungsmerkmale und Eindämmung mit Fokus auf Bekämpfungsmassnahmen 
  • Planung, Durchführung und Überwachung von Präventions- und Bekämpfungsmassnahmen 
  • Neobiota-Strategie des Bundes 
  • Exkursion am Nachmittag: Invasive Neophyten und einheimische Problempflanzen im Feld erkennen, Bestände aufnehmen und melden, Risikobeurteilung und konkrete Bekämpfungsmassnahmen, Erfahrungsaustausch

gregeco gmbh, Sascha Gregori

Anzahl Teilnehmende

  • Minimal: 18
  • Maximal: 25


Preis

  • CHF 510 
  • Im Preis inbegriffen sind Kursdokumentation, Pausenverpflegung und Mittagessen.
  • Netzwerk und Erfahrungsaustausch während Pausen und Mittagessen sind wichtig für den Lernprozess, deshalb werden sie von sanu organisiert und sind Bestandteil des Kurses.


Partnerrabatte (nicht kumulierbar)

  • 15% für Mitglieder VSSG 
  • 20% für Einzelmitglieder svu-asep 
  • 10% für ehemalige und aktuelle Teilnehmende der sanu-Lehrgänge «Projektmanagement Natur und Umwelt», «Umweltberatung und Kommunikation», «Baubiologe / Baubiologin» und «Experte / Expertin gesundes und nachhaltiges Bauen».


Zertifikat

  • Am Ende des Kurses erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung von sanu.


Anmeldefrist

  • 3 Wochen vor Kursbeginn
  • Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. 
  • Spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn erhalten Sie eine Bestätigung, weitere Informationen zum Kurs sowie die Rechnung.


Annullierung 

  • Gemäss unseren AGB.

Autres articles sur le sujet

Disponibilité
  • 27.08.2024: Praxiskurs
Lieu du cours

Olten

Contact
Janosh Montandon
Gestion de projet
Estelle Köhler
Coordination de projet

Autres articles sur le sujet