Kommunikation hoch drei

Kernkompetenzen in Sitzung, Verhandlung und Konflikt

Kommunikation hoch drei

Nebst fachlichem Wissen sind in der Arbeitswelt auch soft skills gefragt. Kommunikationsfähigkeit ist eine der zentralen Kompetenzen im Umgang mit Mitarbeitenden, Kundschaft und Partnern. Der Kurs legt den Fokus auf die wichtigsten Kompetenzen wie gekonnt Sitzungen leiten, gezielt verhandeln und Konflikte lösen.


Oft liegt es am Umgang mit den Menschen, ob ein Projekt steht oder fällt. Nebst fachlichem Wissen benötigen Sie kommunikative Fähigkeiten. In drei Modulen erarbeiten Sie sich die Grundlagen für effiziente Sitzungsleitung, erfolgreiche Verhandlungen und souveränes Konfliktmanagement. 


Sie können verschiedene Methoden in der Moderation mit einem Livepublikum ausprobieren und wählen das Vorgehen aus, welches auf Sie zugeschnitten ist. Testen Sie aus, wie es ist, unterschiedliche Haltungen in einer Verhandlung oder einer Konfliktsituation einzunehmen.


Kommunikationsexpert_innen mit langjähriger Erfahrung begleiten Sie durch die jeweils zweitägigen Themenblöcke. Mit der Behandlung von Fallbeispielen aus den Reihen der Teilnehmenden und mit Rollenspielen wenden Sie das Gelernte direkt an. Sie beobachten verschieden Verhaltensweisen und erkennen dadurch Ihr eigenes Profil.

Die Teilnehmenden

  • leiten Sitzungen zielorientiert und unter Einbezug kreativer Methoden – auch online. 
  • bereiten Verhandlungsgespräche vor und setzen ihr eigenes Kommunikationsverhalten konstruktiv ein. 
  • schätzen Konfliktsituationen und wenden gezielt Schritte zur Konfliktlösung an. 
  • analysieren eigene Verhaltensmuster in verschiedenen Situationen. 
  • entwickeln individuelle Handlungsmöglichkeiten für Verhandlungen und Gespräche.

  • Sachbearbeitende und Projektleitende, die Sitzungen oder Arbeitsgruppen mit Mitarbeitenden, Behörden oder Partnern leiten 
  • Projektverantwortliche oder Mitglieder des mittleren Kaders, welche Sitzungen leiten sowie Verhandlungen mit anderen Projektbeteiligten führen. 
  • Berater/-innen im Umweltbereich oder in Unternehmen 
  • Kadermitglieder aus Unternehmen oder Verwaltungen 
  • Mitarbeitende der öffentlichen Verwaltung (Städte, Kantone, Bund)

sanu future learning ag, Christine Gubser
Engfer Coaching, Dagmar Engfer
Kanton Appenzell Ausserrhoden, Amt für Raum und Wald, Andres Scholl

Modul I: Erfolgreich Sitzungen leiten , Biel, 15.11.2023 02:30 - 16.11.2023 11:30
  • Methoden und Umgang, um Sitzungen abwechslungsreich und ansprechend zu leiten


Modul II: Verhandeln , Biel, 15.01.2024 02:30 - 16.01.2024 11:30
  • Verhandlungstechniken
  • Kommunikationsmodelle
  • Umgang mit Differenzen in Gesprächen
Modul III: Konfliktmanagement , Biel, 14.03.2024 03:30 - 15.03.2024 12:30
  • Konfliktanalyse
  • eigenes Verhalten und Kommunikation im Konflikt
  • Techniken zur Konfliktlösung

P​rei​s

  • 6-tägiger Kurs: CHF 3’150 
  • zweitägiges Modul: CHF 1'100 
  • Im Preis inbegriffen sind Kursdokumentation, Pausenverpflegung und Mittagessen. 
  • Netzwerk und Erfahrungsaustausch während Pausen und Mittagessen sind wichtig für den Lernprozess, deshalb werden sie von sanu ag organisiert und sind Bestandteil des Kurses. 


Partnerrabatte (nicht kumulierbar)

  • 20% für Einzel-Mitglieder svu-asep (maximal CHF 350)
  • 20% für Einzel-Mitglieder ffu-pee (maximal CHF 300)
  • 10% für ehemalige und aktuelle Teilnehmende der sanu-Lehrgänge «Projektmanagement Natur und Umwelt», «Umweltberatung und Kommunikation», «Baubiologe / Baubiologin» und «Experte / Expertin gesundes und nachhaltiges Bauen».


Zertifikat

  • Am Ende des Kurses erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung von sanu. 


Anmeldefrist

  • 3 Wochen vor Kursbeginn
  • Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. 
  • Anmeldungen zum gesamten Kurs haben Vorrang. 
  • Spätestens zwei Wochen vor Modulbeginn erhalten Sie eine Bestätigung, weitere Informationen zum Kurs sowie die Rechnung. 


Annullierung 

  • Gemäss unseren AGB.

Autres articles sur le sujet

Disponibilité
  • 14.03.2024: Konfliktmanagement
Contact
Christine Gubser
Gestion de projet
Estelle Köhler
Coordination de projet

Autres articles sur le sujet