Fachbewilligung zum Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln

Spezielle Bereiche: Sportanlagen, Umgebung von Wohn-, Gewerbe- und öffentlichen Bauten sowie Bahnanlagen

Fachbewilligung zum Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln

Pflanzenschutzmittel dürfen beruflich nur von Personen ausgebracht werden, die im Besitz einer Fachbewilligung sind oder von einer/einem Fachbewilligungsträger/-in angeleitet werden. In der zweitägigen Schulung eignen sich die Teilnehmenden die nötigen Kompetenzen an und bereiten sich auf die Fachbewilligungsprüfung vor.

Rechtliche Grundlage 

  • Gemäss Art. 7 ChemRRV darf die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln beruflich oder gewerblich nur von natürlichen Personen mit einer entsprechenden Fachbewilligung oder unter Anleitung einer Person mit einer Fachbewilligung ausgeübt werden. 


Prüfungsinhalte 

  • Der Prüfungsstoff bezieht sich im Wesentlichen auf die im Kurs vermittelten Themen. 
  • Eine Liste der Prüfungsinhalte findet sich in der Verordnung über die Fachbewilligung für die Verwendung von Pflanzenschutzmitteln in den speziellen Bereichen (VFB-SB). 


Zulassung zur Prüfung 

  • Zur Fachbewilligungsprüfung können sich auch Personen anmelden, die keinen Vorbereitungskurs besucht haben. 
  • Wer in der Landwirtschaft, dem Gartenbau oder Wald tätig ist, meldet sich für den Vorbereitungskurs und die anschliessende Prüfung bitte beim Kantonalen Pflanzenschutzdienst, resp. JardinSuisse oder dem Bildungszentrum Wald.

Objectifs du cours

Die Teilnehmenden

  • erkennen die Bedeutung der Biodiversität, intakter Ökosysteme und Nahrungsnetze 
  • beschreiben Wirkungsmechanismen und Umweltrisiken von Pflanzenschutzmitteln 
  • kennen die rechtlichen Anforderungen in den Bereichen Arbeitssicherheit, Umwelt- und Gesundheitsschutz setzen diese um 
  • erklären das Prinzip des Integrierten Pflanzenschutzes und wenden es an
  • können Pflanzenschutzmittel, Geräte und Schutzausrüstung sachgerecht anwenden

  • Personen, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit Pflanzenschutzmittel anwenden: 
    • Mitarbeitende kommunaler und kantonaler Werkhöfe, Tiefbauämter, Stadtgärtnereien, Friedhöfe etc. 
    • Hauswarte und Hauswartinnen und Mitarbeitende im Bereich Facility Management 
    • Unterhaltsverantwortliche von Bahn-, Sport- und Militäranlagen sowie Golfplätzen

1. Kurstag, 08h45 – 17h45, Zürich 

  • Einführung in die Ökologie: Lebensräume, Nahrungsnetze, Stoffkreisläufe 
  • Wirkungen und Nebenwirkungen von Pflanzenschutzmitteln in der Umwelt 
  • Zusammensetzung der Pflanzenschutzmittel und Etikettierung 
  • Auswirkungen von PSM auf Menschen, Gewässer und Tiere 
  • Gesetzliche Grundlagen 


2. Kurstag, 08h00 - 16h30, Zürich

  • Bereichsspezifische Vertiefung: Pflegekonzepte, Unterhaltsproblematiken, umweltschonender Einsatz von Pflanzenschutzmitteln 
  • Lagerung und Entsorgung von PSM 
  • Fachgerechte Anwendung der Mittel, Persönliche Schutzausrüstung und Handhabung der Spritzgeräte 
  • Berechnung von Brühmengen 
  • Prüfungshinweise und Kursauswertung


 3. Prüfung findet in Biel statt.  

Ursula Morgenthaler
Max Jaggi
Hannes Schwörer
BLS Netz AG, Pascal Sydler

Vorbereitungskurs Fachbewilligung zum Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln , Zürich, 06.11.2024 02:30 - 07.11.2024 11:00



Prüfung «Fachbewilligung zum Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln» , Biel, 11.12.2024 04:00 - 11.12.2024 06:00

Prüfungsdauer

  • Es handelt sich um eine zweistündige schriftliche Prüfung. 


Prüfungsinhalte

  • Der Prüfungsstoff bezieht sich im Wesentlichen auf die im Kurs vermittelten Themen. 
  • Eine Liste der Prüfungsinhalte findet sich in der Verordnung über die Fachbewilligung für die Verwendung von Pflanzenschutzmitteln in speziellen Bereichen (VFB-SB).


Ist der Besuch des Praxiskurses Bedingung für die Prüfung?

  • Nein. Zu den Prüfungen können sich auch Personen anmelden, die keinen Vorbereitungskurs besucht haben. 
  • Das Bundesamt für Umwelt BAFU beauftragt sanu, für die so genannten «Spezialbereiche» (Unterhalt von Sportanlagen, Bahnanlagen, Umgebung von Bauten) Fachbewilligungsprüfungen und Vorbereitungskurse durchzuführen.

Anzahl Teilnehmende

  • Minimal: 12
  • Maximal: 25


Preis

  • Vorbereitungskurs: CHF 650 
    • Im Preis inbegriffen sind Kursdokumentation, Pausenverpflegung und Mittagessen.
    • Netzwerk und Erfahrungsaustausch während Pausen und Mittagessen sind wichtig für den Lernprozess, deshalb werden sie von sanu organisiert und sind Bestandteil des Kurses.
  • Prüfung: CHF 250 
    • Im Preis inbegriffen ist die Prüfungsorganisation, Korrektur sowie allfälliges Zertifikat.


Partnerrabatte (nicht kumulierbar)

  • 15% für Mitglieder VSSG 
  • 20% für Einzelmitglieder svu-asep 
  • 10% für ehemalige und aktuelle Teilnehmende der sanu-Lehrgänge «Projektmanagement Natur und Umwelt», «Umweltberatung und Kommunikation», «Baubiologe / Baubiologin» und «Experte / Expertin gesundes und nachhaltiges Bauen».


Zertifikat

  • Nach bestandener Prüfung stellt sanu als offizielle Trägerschaft und Prüfungsstelle die Fachbewilligung zum Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln in den speziellen Bereichen aus.


Anmeldefrist

  • 20.10.2024
  • Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. 
  • Spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn erhalten Sie eine Bestätigung, weitere Informationen zum Kurs sowie die Rechnung.


Annullierung 

  • Gemäss unseren AGB

Autres articles sur le sujet

Disponibilité
  • 06. & 07.11.2024: Praxiskurs
  • 11.12.2024: Prüfung
Contact
Janosh Montandon
Gestion de projet
Estelle Köhler
Coordination de projet

Autres articles sur le sujet