Leadership in der Transformation

Ein Seminar in und mit der Natur.

Leadership in der Transformation

Als Führungsperson gehört es zu Ihrer Aufgabe, Visionen zu entwickeln, Gewohntes in Frage zu stellen und gleichzeitig einen beständigen Rahmen für Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation zu geben. Diese Balance zu finden, auch in einem Alltag, der von Zielkonflikten und Unbekanntem geprägt wird, ist herausfordernd. Im viertägigen Seminar richten wir den Blick auf die Zielsetzungen und Zusammenarbeit innerhalb unserer Organisationen, hinterfragen sie und loten Handlungsansätze für die Transformation aus. Wir lernen in und mit der Natur und tauschen uns auf Augenhöhe aus. 

Gemeinsam mit den anderen Teilnehmenden analysieren Sie ihre unterschiedlichen Organisationen und Unternehmen und lernen praxisorientierte Ansätze aus ausgewählter Literatur kennen. Ihr Transformationsprojekt erhält konkrete Anstösse, die Sie zwischen den einzelnen Kurstagen in die Praxis umsetzen. Im Erfahrungsaustausch erleben Sie die Diversität der Teilnehmenden als Bereicherung, Natur und Landschaft um den Bielersee begleiten Sie in der persönlichen Reflexion.

Details

In vielen Bereichen (z.B. Schulen, Unternehmen, politische Systeme; aber auch in der Mobilität, in der Ernährung und bei der Arbeit) wird Veränderung gefordert. Wie diese Veränderungen ausgestaltet werden, ist häufig ebenso unklar wie der Umgang mit bestehenden Systemen und Abhängigkeiten. In diesem Seminar entwickeln Sie ein breites Repertoire an Möglichkeiten, um Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation nachhaltig und transformativ zu führen. 


Das Zusammenspiel von Lerninhalten, Naturraum und den Beiträgen aller Teilnehmenden inspiriert zum Handeln und Wandeln. Das Seminar inkl. Übernachtung findet bewusst Freien statt.

Die Teilnehmenden erweitern ihre Kompetenzen darin

  • eine Vision für die Transformation in ihrer Organisation zu entwickeln
  • Gewohntes zu beenden und Neues zu beginnen
  • Vertrauen zu gewinnen und Gemeinsinn zu fördern
  • Handlungs- und Kooperationsbereitschaft zu wecken
  • das Potential der eigenen Organisation freizusetzen
  • den Handlungsspielraum der Organisation durch Kooperationen zu erweitern

  • CEOs und Führungskräfte von kleineren und mittleren Unternehmen
  • Führungskräfte von verwaltungsnahen autonomen Organisationen (Gesundheits-, Sozial-, Bildungswesen, z.B. Schulleitende)
  • Führungskräfte von Verbänden und NGO/NPO

Das Seminar wird bei jeder Witterung draussen durchgeführt (inkl. Übernachtung). Die Natur, die Landschaft und natürlich die Wetterbedingungen wirken nicht nur als Kulisse mit, sondern laden zum Handeln ein und erinnern uns daran, dass wir in ein natürliches Umfeld eingebettet sind. Die Möglichkeiten an Erkenntnissen und Erfahrungen, die beim Lernen unterstützen, sind draussen vielfältig.


31.05.2024, 08h30 – 17h00, Region Biel 

  • Nachhaltigkeit, Transformation und Resilienz stärken bzw. einführen 
  • Systeme in Organisationen und im Umfeld kritisch hinterfragen 
  • Vitale Organisation: Selbstführung und Sinn des Unternehmens fördern 
  • Verantwortung und Führungsrollen in lebendigen Systemen betrachten 
  • Vision für die Transformation entwickeln 


21. & 22.06.2024, 09h00 – 17h00, Region Biel inkl. Übernachtung im Wald

  • Werte, Haltungen und Präsenz als Schlüsselfaktoren nutzen
  • Lebensfreundlichkeit und Vertrauen im Unternehmen fördern
  • Partizipation leben: Mut zum Dialog entwickeln
  • Handlungs- und Kooperationsbereitschaft wecken
  • Disruption: Gewohntes beenden und Neues beginnen
  • Handlungsspielraum analysieren
  • Design Thinking und Prozessgestaltung als Methoden kennenlernen
  • Storytelling als Führungsinstrument kennenlernen


05.07.2024, 09h00 – 16h30, Region Biel

  • Lernendes Unternehmen: kollektive Intelligenz nutzen
  • Ko-Kreation und Erfahrungsaustausch fördern
  • Transformation planen: agieren und reagieren
  • Vision umsetzen

sanu future learning ag, Kathrin Schlup
walkout, Christian Mulle

Anzahl Teilnehmende

  • Minimal: 5
  • Maximal: 12


Preis

  • CHF 3200 
  • Im Preis inbegriffen sind Kursdokumentation, Pausenverpflegung, Mittagessen sowie die Organisation des Materials für die Übernachtung draussen. 
  • Netzwerkarbeit und Erfahrungsaustausch während Pausen und Mittagessen sind wichtig für den Lernprozess, deshalb werden sie von sanu ag organisiert und sind Bestandteil des Kurses. 


Partnerrabatte (nicht kumulierbar) 

  • 20% für Einzel-Mitglieder ffu-pee 
  • 10% für Mitglieder öbu (maximal CHF 300) 
  • 10% für ehemalige und aktuelle Teilnehmende der sanu-Lehrgänge «Projektmanagement Natur und Umwelt», «Umweltberatung und Kommunikation», «Baubiologe / Baubiologin» und «Experte / Expertin gesundes und nachhaltiges Bauen»


Zertifikat

  • Am Ende des Kurses erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung von sanu. 


Anmeldefrist

  • 3 Wochen vor Kursbeginn
  • Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. 
  • Spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn erhalten Sie eine Bestätigung. Zudem bekommen Sie weitere Informationen zum Kurs und die Rechnung. 


Annullierung 

Weitere Artikel zum Thema

Verfügbarkeit
  • 31.05. - 05.07.2024: Praxiskurs
Kursort

Region Bielersee

Kontakt
Kathrin Schlup
Projektmanagement
Désirée Huguelit
Projektkoordination

Weitere Artikel zum Thema