Austauschtag Umweltbaubegleitung (UBB)

Vertiefung spezifischer und aktueller Themen für eine effektive UBB-Überwachung.

Austauschtag Umweltbaubegleitung (UBB)

Austauschtag Umweltbaubegleitung auf Schweizer Ebene, um die besten Praktiken jedes Einzelnen zu nutzen, gute Praktiken zu verbessern und auf dem Laufenden zu bleiben !

Der nächste Austauschtag findet am Mittwoch, den 15. Januar 2025 statt, bleiben Sie auf dem Laufenden!


Rückblick zum Austauschtag 2023

Die Umweltbaubegleitung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Unser Wissen über die verschiedenen Umweltbereiche wächst und damit werden auch die zu ergreifenden Massnahmen präziser. Was die Arbeit der UBB so spannend macht, bringt auch Herausforderungen mit sich: Wie bleibt man auf dem Laufenden über die Entwicklung der verschiedenen Normen und Vollzugshilfen in den zahlreichen betroffenen Umweltbereichen? Wie macht man seine Arbeit richtig? An wen kann man sich wenden, wenn man nicht alle Antworten kennt?


Dieser Tag soll Ihnen nicht nur das nötige Rüstzeug vermitteln, sondern auch eine Plattform für Begegnungen und Networking sein, zwischen UBB-Fachleuten und Behörden, aber auch Bauherren und Unternehmen.

Partner svu-asep

Der Berufsverband der schweizerischen Umweltfachleute (svu-asep) vereinigt Umwelt-Fachpersonen aus der Privatwirtschaft, der Verwaltung und aus dem akademischen Umfeld und sorgt für deren Vernetzung sowie fachlichen Austausch. Gleichzeitig strebt der svu|asep an, das Berufsbild der Mitglieder:innen in der Gesellschaft sowie gegenüber den Auftraggebern zu festigen. Vor diesem Hintergrund organisiert der Verband jedes Jahr verschiedene Netzwerkanlässe und Exkursionen mit interessanten Einblicken in Projekte. 


Ein fachlicher Schwerpunkt der Mitglieder ist die umweltplanerische Begleitung und Beratung bei Bauvorhaben während der Projektierung (Umweltverträglichkeitsberichte UVB) sowie während der Realisierung (Umweltbaubegleitung UBB).

  • Die aktuellen Probleme der Umweltüberwachung bei der Realisierung kennen lernen und darüber diskutieren
  • Das eigene Wissen vertiefen und die eigenen Kompetenzen erweitern
  • Kontakte zwischen UBB-Fachpersonen herstellen und verstärken
  • Verbesserung der bewährten Praktiken der Umweltbaubegleitung
  • Harmonisierung dieser guten Praktiken auf Schweizer Ebene

  • Personen, die in der Umweltüberwachung bei der Realisierung tätig sind
  • Kantonale Verantwortliche für die verschiedenen Umweltbereiche (Boden, Luft, Lärm, Wasser, Abfall usw.)
  • Kantonale Verantwortliche UVP
  • Andere Akteure auf der Baustelle, die an der Entwicklung des UBB-Bereichs interessiert sind: Bauherren, Bauleitung, Bauunternehmen

Dieser Kurs befindet sich in der Konzeption. Alle Informationen werden mindestens 3 Monate vor Kursbeginn zur Verfügung gestellt. Gerne senden wir Ihnen die Informationen zu, sobald diese verfügbar sind.

Weitere Artikel zum Thema

in der Konzeption
Kursort

Biel/Bienne

Kontakt
Laure Amstutz
Projektmanagement
Estelle Köhler
Projektkoordination

Weitere Artikel zum Thema

Partner