Bau von Trockensteinmauern

Planung, Bau und Wartung von freistehenden und Stützmauern mit Steinbearbeitung, Geologie und Handwerkzeug.

Bau von Trockensteinmauern

Der Bau von Trockenmauern ist Handwerk, Kunst und Wissenschaft zugleich. Lernen Sie in den vier verschiedenen Modulen, wie Sie aus roh gespaltenen Steinen ganz ohne Mörtel Mauern bauen und was es dabei zu beachten gilt.

Am Ende der Ausbildung sind die Teilnehmenden in der Lage, Trockensteinmauern zu bauen, einfache Trockenmauerbaustellen zu führen und bei der Planung unterstützend mitzuwirken.

Handwerk

  • Wichtigstes Werkzeug des Trockenmaurers ist das Auge und ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen. Die Steine sollen mit möglichst wenig Bearbeitung zu einem Mauerwerk gefügt werden. Deshalb muss jeweils der passende Stein gesucht werden, der in die Lücke oder auf die darunterliegenden Steine passt. Der Trockenmauerer arbeitet üblicherweise mit dem lokal vorkommenden Gestein. Er versucht, die Charakteristik des Gesteins und der lokalen Mauerbilder zu respektieren.
  • Für die Bearbeitung der Steine benötigt der Trockenmaurer Steinmetzwerkzeuge: den Fäustel, den Setzermeissel, den Prellermeissel. Der Trockenmaurer muss die Gesteine und die Werkzeuge kennen und wissen wie man die Werkzeuge einsetzt, um das gewünschte Resultat zu erreichen. Je nach Gestein und Baustelle müssen auch Maschinen eingesetzt werden.  

  • Interesse sich mit dem Handwerk intensiver auseinander zu setzten 
  • Physische Belastbarkeit
  • Keine Vorkenntnisse nötig.

Schweizerischer Verband der Trockensteinmaurer SVTSM, Christian Feuz
Schweizerischer Verband der Trockensteinmaurer SVTSM, Stefan Meier
Stonewalls, Gerhard Stoll
Kurt Furrer
Schweizerischer Verband der Trockensteinmaurer SVTSM, Sylvain Ursenbacher

Ökologie , Biel und Umgebung, 07.05.2024 02:00 - 08.05.2024 11:00

Ziele

  • Die Biodiversität von Trockenmauern und ihre Bedeutung für Flora und Fauna kennen.
  • Die verbreiteten Arten, die an und in Natursteinmauerwerken leben, erkennen.
  • Verschiedene Unterschlüpfe zur Förderung der Ansiedlung bestimmter Arten kennen und bauen können.


Programm

  • Spezifische Biodiversität von Trockensteinmauern.
  • Bedeutung der verschiedenen Arten von Schäden an Natursteinmauerwerken für die Biodiversität und ihre Abfolgen.
  • Präsentation der verschiedenen Pflanzen- und Tiertaxa und bauliche Methoden ihrer Förderung.
  • Exkursionen und praktische Identifizierungsarbeiten, Aufstellen und Leeren von Fallen.
  • Artenanalyse. 
Stützmauer , St. Brais, 13.05.2024 02:00 - 17.05.2024 11:00

Ziele

  • Die traditionellen Mauerbilder von Trockensteinmauern kennen.
  • Die Grundprinzipien des Baus einer Trockenstein-Stützmauer kennen und anwenden können.
  • Die Werkzeuge des Trockensteinmaurers kennen und richtig benutzen können.
  • Die Grundprinzipien der persönlichen Arbeitssicherheit anwenden können.
  • Die Richtlinien für den Bau einer bis zu 1,20 m hohen Stützmauer Typ 1 und ihre Systematik kennen, Fragen zu ihrem Inhalt verstehen und beantworten können.


Programm

  • Abbrechen einer alten Mauer, Aushub und fachmännischer Neubau einer bis zu 1.20m hohen Stützmauer Typ 1
  • Praktische Anwendung des traditionellen Trockensteinmauerbaus an einer Stützmauer. 
  • Einführung und angemessene Verwendung des persönlichen Werkzeugs. 
  • Persönliche Sicherheit bei der Arbeit. 
  • Konstruktionsrichtlinien für die Errichtung von Trockensteinmauern. 
  • Wissen, wie man ein Mauerwerk nach diesen Richtlinien in die Praxis umsetzt und beurteilen kann.


Freistehende Mauer , La Vue des Alpes (NE), 27.05.2024 02:00 - 31.05.2024 11:00


Freistehende Mauer (2. Durchführung) , Les Grandes Roches (Parc Naturel Jura vaudois), 23.09.2024 02:00 - 27.09.2024 11:00

Ziele

  • Die traditionellen Mauerbilder von Trockensteinmauern kennen.
  • Die Grundprinzipien des Baus einer freistehenden Trockensteinmauer kennen und anwenden können.
  • Die Werkzeuge des Trockensteinmaurers kennen und richtig benutzen können.
  • Die Grundprinzipien der persönlichen Arbeitssicherheit anwenden können.
  • Die Richtlinien für den Bau einer freistehenden Mauer Typ 1 und ihre Systematik kennen, Fragen zu ihrem Inhalt verstehen und beantworten können.


Programm

  • Theorie des Aufbaus einer Trockensteinmauer mit traditioneller Doppelverblendung
  • (Aufbau der Mauer, Typologie der Steine, Regeln für das Mauerwerk)
  • Praxis des Mauerbaus mit traditionellem Trockenmauerwerk an einer Mauer mit doppelter Verblendung
  • Einführung und angemessene Nutzung der persönlichen Werkzeuge
  • Persönliche Sicherheit bei der Arbeit
  • Konstruktionsrichtlinien für die Errichtung von Trockensteinmauern
  • Wissen, wie man ein Mauerwerk nach diesen Richtlinien in die Praxis umsetzt und beurteilen kann


Anzahl Teilnehmende

  • Minimal: 8
  • Maximal: 12


Prix :

  •  Freistehende Mauer: CHF 1'600 
  • Stützmauer: CHF 1'600 
  • Handwerkzeug schmieden, Steinbearbeitung, Geologie: CHF 1'750 
  • Ökologie: CHF 1'800 
  • Die Kursdokumentation sowie Spezialwerkzeug sind im Modulpreis inbegriffen.
  • Die Verpflegung und Unterkunft sind nicht inkludiert.
  • Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.


Partnerrabatte (nicht kumulierbar)

  • 20% für Einzelmitglieder svu-asep
  • 15% für Mitglieder VSSG 
  • 10% für Verbandsmitglieder SVTSM 
  • 10% für ehemalige und aktuelle Teilnehmende der sanu-Lehrgänge «Projektmanagement Natur und Umwelt», «Umweltberatung und Kommunikation», «Baubiologe / Baubiologin» und «Experte / Expertin gesundes und nachhaltiges Bauen».


Zertifikat

  • Als Teilnehmer/-in erhalten Sie eine Bescheinigung des Schweizerischen Verbandes der Trockensteinmaurer SVTSM und von sanu ag.


Anmeldefrist

  • 3 Wochen vor Kursbeginn
  • Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. 
  • Nach Anmeldeschluss erhalten Sie eine Anmeldebestätigung, weitere Informationen und die Rechnung.


Annullierung

  • Gemäss unseren AGB.

Weitere Informationen

Sprache

  • Der Kurs wird zweisprachig Deutsch / Französisch geführt. Es sind keine Kenntnisse der zweiten Sprache notwendig.


Der Kurs wird in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Verband der Trockensteinmaurer angeboten, welcher sich für die Erhaltung und Förderung des traditionellen Trockensteinmauerbaus (lokale Mauerbilder, lokaler Stein) und einen überprüfbaren Qualitätsstandard einsetzt.


Der Schweizerische Verband der Trockensteinmaurer realisiert im Anschluss an die modulare Ausbildung "Bau von Trockensteinmauern" eine Prüfung Stufe 1:

  • Trockensteinmaurer/in

Die nächsten Prüfungen finden am 31. Oktober und 1. November 2024 statt.

Weitere Artikel zum Thema

Verfügbarkeit
  • 27. - 31.05.2024: Freistehende Mauer
  • 13. - 17.05.2024: Stützmauer
  • 07. - 08.05.2024: Ökologie
  • 23. - 27.09.2024: Freistehende Mauer (zweite Durchführung)
Kontakt
Christine Gubser
Projektmanagement
Estelle Köhler
Projektkoordination

Weitere Artikel zum Thema