Auffrischungskurs «Fachbewilligung zum Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln»

Betrifft die Bereiche Sportrasen, Bahnen und Umgebung von Bauten.

Auffrischungskurs «Fachbewilligung zum Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln»

Sind Sie im Besitz einer Fachbewilligung zum Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln und haben in den letzten vier Jahren keine entsprechende Weiterbildung besucht?

Wer beruflich oder gewerblich Pflanzenschutzmittel (PSM) ausbringt, muss über eine Fachbewilligung verfügen und sich gemäss Chemikalien-Risikoreduktions-Verordnung, Art. 10 regelmässig weiterbilden. Informieren Sie sich über den aktuellen Stand der guten fachlichen Praxis und tauschen Sie in unserem eintägigen Auffrischungskurs Ihre Erfahrungen aus.

Details

In den letzten Jahren hat sich einiges verändert: die gesetzlichen Bestimmungen wurden angepasst, neue Gefahrensymbole eingeführt und der Anwender- und Umweltschutz hat an Bedeutung gewonnen. Zudem verschwinden immer mehr herkömmliche Pflanzenschutzmittel vom Markt, während alternative Unterhaltsmethoden, neue Verfahren und biologische Produkte an Bedeutung gewinnen. Invasive Problempflanzen stellen die Unterhaltsdienste vor zusätzliche Herausforderungen. 


In unserem eintägigen Auffrischungskurs können Sie sich auf den aktuellen Wissensstand bringen, Praxisfragen diskutieren und Erfahrungen mit anderen Fachpersonen austauschen.

Die Teilnehmenden

  • machen sich mit den neuen gesetzlichen Bestimmungen, Etiketten und Sicherheitsdatenblätter vertraut 
  • wenden Pflanzenschutzmittel fachgerecht an und schützen sich sowie die Umwelt vor einer Vergiftung 
  • diskutieren Möglichkeiten und Grenzen des biologischen Pflanzenschutzes 
  • vergleichen neue Unterhaltsmethoden, Verfahren und Produkte und tauschen Erfahrungen aus


Teilnehmende aus dem Bereich Bahnanlagen:

  • setzen zusätzlich die Richtlinie zur chemischen Vegetationskontrolle auf und an Bahnanlagen des BAV korrekt um 

  • Träger/-innen einer Fachbewilligung zum Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln in den speziellen Bereichen. 
  • Personen, die sich über Neuerungen in der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln informieren möchten.

  • Kursstart: 08h30 
    • Gesetzliche Grundlagen, neue Etiketten und Sicherheitsdatenblätter 
    • Gute fachliche Praxis bei der PSM-Anwendung 
    • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz 
    • Alternative Unterhaltsmethoden, neue Geräte, biologischer Pflanzenschutz 
    • Aktuelle Informationen aus verschiedenen Projekten 
  • Kursende: 16h30

greenmanagement, Alex Borer
Ursula Morgenthaler

Anzahl Teilnehmende

  • Minimal: 18
  • Maximal: 25


Preis

  • CHF 440 
  • Im Preis inbegriffen sind Kursdokumentation, Pausenverpflegung und Mittagessen.
  • Netzwerk und Erfahrungsaustausch während Pausen und Mittagessen sind wichtig für den Lernprozess, deshalb werden sie von sanu organisiert und sind Bestandteil des Kurses.


Partnerrabatte (nicht kumulierbar)

  • 15% für Mitglieder VSSG 
  • 20% für Einzelmitglieder svu-asep 
  • 10% für ehemalige und aktuelle Teilnehmende der sanu-Lehrgänge «Projektmanagement Natur und Umwelt», «Umweltberatung und Kommunikation», «Baubiologe / Baubiologin» und «Experte / Expertin gesundes und nachhaltiges Bauen».


Zertifikat

  • Am Ende des Kurses erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung von sanu.


Anmeldefrist

  • 3 Wochen vor Kursbeginn
  • Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. 
  • Spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn erhalten Sie eine Bestätigung, weitere Informationen zum Kurs sowie die Rechnung.


Annullierung 

  • Gemäss unseren AGB.

Weitere Artikel zum Thema

Termine der nächsten Veranstaltung sind noch nicht bekannt. Registrieren Sie sich unverbindlich auf unserer Warteliste für die nächste Veranstaltung.
Kursort

Winterthur

Kontakt
Janosh Montandon
Projektmanagement
Estelle Köhler
Projektkoordination

Weitere Artikel zum Thema