MENU
De | Fr   032 322 14 33

Die Umweltberufe boomen

Am 14. Juni 2016 findet in Bern ein Informationstag zu den Berufen im Umweltbereich statt. sanu und WWF laden alle an einer entsprechenden Umorientierung interessierten Personen ein, sich von Profis der Branche über die Berufsaussichten, das bestehende Bildungsangebot und den aktuellen Arbeitsmarkt informieren zu lassen.

Gemäss einer vom WWF Schweiz in Auftrag gegebenen Studie beschäftigen die verschiedenen Umweltbranchen in der Schweiz rund 116'000 Personen und generieren einen Umsatz von 29 Milliarden Schweizer Franken. Wird die gesamte grüne Industrie in Betracht gezogen und zählt man auch den Sektor der umweltfreundlichen Technologien dazu, steigen die Zahlen gar auf 270'000 Beschäftigte respektive einen Umsatz von über 49 Milliarden Schweizer Franken. Die Umweltmärkte boomen derzeit und tragen in nicht geringem Ausmass zum Wachstum der nationalen Wirtschaft bei. Es handelt sich dabei um eine längerfristige dynamische Entwicklung, die bis 2020 zu schätzungsweise 170'000 Stellen in den Umweltbranchen führen wird und zu rund einer halben Million Beschäftigten in der gesamten grünen Industrie.

Die Umweltjobs-Tagung des WWF, durchgeführt von sanu ag, will interessierte Personen bei einer beruflichen Umorientierung in Richtung Nachhaltige Entwicklung begleiten. Angesprochen sind aber auch all jene, die einfach ihre berufliche Tätigkeit mit einer Umweltkomponente anreichern möchten. Den Teilnehmenden wird die Gelegenheit geboten, sich selber ein Bild zu machen: von der aktuellen Situation auf dem Umweltmarkt, von den Entwicklungsperspektiven und insbesondere von den Qualifikationen und Profilen, die bei den Arbeitgebern der Branche gefragt sind. Konkret ist der Tag so strukturiert, dass erfahrene Berufsleute die verschiedenen Beschäftigungssektoren vorstellen. Dabei werden insbesondere die Bereiche Sensibilisierung, Kommunikation, Öko-Management und Beratung im Umweltbereich zur Sprache kommen.

Medienschaffende sind herzlich eingeladen kostenlos teilzunehmen!

Praktische Informationen
Kontakt
: Frau Anne Wyder, (awyder@sanu.ch) | sanu future learning ag
Anmeldungwww.sanu.ch/16BUJO
Ort: Altes Tramdepot, Bern
Dauer: 9 bis 17 Uhr
Bilder: Auf Anfrage