Stakeholderdialog

Moderation von Stakeholderdialogen zur Beschleunigung von komplexen Verfahren sowie partizipativer Lösungsentwicklung

Gewinnen könenn wir nicht mehr im Alleingang. Zu vernetzt sind wir mit zunehmend mehr Anspruchsgruppen, die uns beeinflussen. Früher waren es Kunden, Lieferanten, Mitarbeitende. Heute spielen Medien, Aktionäre, NGOs, Nachbarn, Bevölkerungskreise, Standortgemeinden eine zunehmend wichtige Rolle. Aufgeschlossene Führungskräfte suchen den Dialog mit diesen Anspruchsgruppen. Aber wie tut man dies effizient und derart, dass wir daraus lernen und sich ein Vertrauensverhältnis zu den Anspruchsgruppen aufbaut?


Zielpublikum
An jegliche Organisation, die von verschiedenen Anspruchsgruppen abhängt. Investoren mit Grossprojekten, die eine Volksabstimmung passieren müssen, Sektoralpolitiken, welche neue Strategien mehrheitsfähig machen möchten, Unternehmen, welche neue Zweigstellen aufbauen.


Was können wir mit Ihnen erarbeiten?
Wir organisieren Events und moderieren Dialoge mit kleinen oder grossen und heterogenen Gruppen. Wir beraten Sie, welches für welche Zwecke die richtige Form ist.


Was ist Ihr Nutzen?
Sie erhalten Feedbacks, wie Sie als Unternehmen, Verwalrungsstelle oder wie Ihre Projekte von besitmmten Anspruchsgruppen wahrgenommen werden. Sie erhalten wichtige Informationen zu Vorwissen, Stadnpunkten, Interessen und Bedürfnissen dieser Anspruchsgruppen. Sie können sich als Organisation, Ihre Proejkte und Ihre Kommunikation entsprechend darauf ausrichten und optimieren. Sie mehren schliesslich Ihr gesellschaftliches Vertrauenskapital.


Einige Referenzen
Stakeholderdialog für Investor MOBIMO im Projekt Agglolac. Stakeholderdialog des Energietrialogs Schweiz zur Erarbeitung der Energiestrategie 2050. Stakeholderdialog des Aktionsplans Schweizerische Biodiversritätsstrategie des BAFU.