MENU
De | Fr   032 322 14 33
Infoanlässe Weiterbildungen
Infoanlässe Weiterbildungen

Haben Sie fragen zu unseren Lehrgängen? Besuchen Sie unseren Infoabend.

Weitere Informationen

Ziele - Mehrwert

Umweltberater und Umweltkommunikatorinnen konzipieren innovative Projekte im Bereich der Nachhaltigkeit. Sie verfügen über die Kompetenzen, diese umzusetzen und Dritte dazu zu bewegen, ökologische Herausforderungen verstärkt zu berücksichtigen. Sie verfügen über Kernqualifikationen in Kommunikation, Beratung, Sensibilisierungs- und Bildungsarbeit sowie im Projektmanagement im Umweltbereich.

Der Lehrgang fokussiert auf folgende Kompetenz- und praxisorientiert Studienziele:
Im Bereich Umweltressourcen und Nachhaltigkeit in Wirtschaft und Politi

  • Sie können Umweltprobleme vernetzt in ihrer lokalen bis globalen Dimension wahrnehmen und kennen Lösungsansätze für ein nachhaltiges Ressourcenmanagement.

  • Sie kennen umweltpolitische, -ökonomische und -rechtliche Rahmenbedingungen und Instrumente für eine nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen in der Schweiz.

  • Sie sind fähig, für Klein- und Mittelbetriebe (KMU), Non-Profit-Organisationen oder öffentliche Institutionen Methoden einer ökologisch und sozial nachhaltigen Unternehmensführung zu fördern.

Im Bereich Umweltberatung und -kommunikation
  • Sie werden in verschiedene Methoden der Umweltkommunikation und -beratung eingeführt und können Ihren Standpunkt präsentieren, zielgruppenorientiert argumentieren, Verhandlungen führen, Sitzungen moderieren und Beratungen durchführen.

  • Sie sind fähig, Sensibilisierungs- und partizipative Mobilisierungsmassnahmen mit ausgewählten Zielgruppen zu planen und durchzuführen.

  • Sie können für Produkte und Dienstleistungen im Umweltbereich Marketing- und Kommunikationsstrategien skizzieren.

Im Bereich Projektmanagement und Praxiserfahrung

  • Sie konzipieren und planen in Kleingruppen ein konkretes, innovatives Umwelt-Kommunikationsprojekt.

  • Sie realisieren das Projekt erfolgreich mit Unterstützung unseres Coaching-Teams und führen dabei die verschiedenen Projektphasen von zielgruppenorientierter Lösungsfindung zu Fundraising, Evaluation, Dokumentation und Präsentation durch.

Von der Praxis für die Praxis
Die Referierenden sind in dem Thema beruflich aktiv, welches sie im Lehrgang vermitteln. Sie verfügen über einen grossen Erfahrungsschatz und die Motivation und Freude, diesen anderen weiterzugeben.

Bildungsansatz «future learning»
Die Teilnehmenden sollen befähigt werden, ihr Umfeld zu verstehen und darin verantwortungsvoll und eigenständig zu agieren, in Einklang mit ihren Werten und mit Verständnis für die Menschen, mit denen sie zusammenarbeiten.

Individuelle Kompetenzentwicklung
Jeder Teilnehmende kommt mit seinem individuellen Werdegang und Kompetenzen und Zielen. Die Kursleitung kennt die Teilnehmenden und steht ihnen beratend zur Seite.

Berufsbegleitende Weiterbildung
Die Weiterbildung ermöglicht es, die berufliche Tätigkeit aufrecht zu erhalten. Ein reduziertes Pensum von 70-80% ist empfehlenswert.

Persönliches Netzwerk
Der Austausch und die Zusammenarbeit mit den anderen Kursteilnehmenden sowie mit den Referenten erweitert Ihr persönliches Netzwerk im Umweltbereich.


Informationsanlässe

Erfahren Sie mehr über die Lehrgänge

Projektmanagement Natur und Umwelt und
Umweltberatung und -kommunikation 

Der nächste kostenlose Infoabend findet statt am:

Dienstag, 27. November 2018*
- Bern | Ateliers BollWerkStadt

Mittwoch,16. Januar 2019*
- Zürich | VOLKSHAUS

Dienstag, 19. März 2019*
- Bern | ATELIERS BOLLWERKSTADT

*mit anschliessendem Apéro