MENU
De | Fr   032 322 14 33

Bildungsangebote

Kartierung von Trockenwiesen und -weiden (Tww)

24.05.2022 - 25.05.2022 Modul 1, Region Biel, 2 Tage Warteliste    Warteliste
08.07.2022 Modul 2, Region Berner Oberland, 1 Tag freie Plätze    freie Plätze

Weiterbildung zur Tww-Kartiermethodik des Bundes

Die Kartierung von Trockenwiesen und -weiden (Tww) ist in verschiedenen Projekten gefragt, unter anderem im Rahmen der ökologischen Infrastruktur, bei Ausgleichs- und Ersatzmassnahmen oder bei Erfolgskontrollen. Im Rahmen dieses Kurses wird die Methodik des Bundes für die Kartierung von Tww erlernt und angewendet. Es werden die Kenntnisse vermittelt, welche für die Interpretation und das Verständnis der Tww-Inventardaten nötig sind.

Das Modul 1 richtet sich an BotanikerInnen ohne Tww-Kartiererfahrung. Der Fokus liegt auf den Vegetationstypen der tieferen Lagen. Das Modul 2 ist als Fortsetzungskurs sowie als Eichungsanlass für erfahrene Tww-Kartierpersonen konzipiert. Der Schwerpunkt liegt auf den Vegetationstypen der höheren Lagen.


Flyer
Kursangebot als PDF herunterladen (PDF, 0.93 MB)

Referierende

  • Michael Ryf, Botaniker, Info Habitat/UNA Bern
  • Monika Martin, Agronomin, Info Habitat/oekoskop AG
  • Christian Hedinger, Botaniker, Info Habitat/UNA Bern
  • Regina Jöhl, Biologin, Info Habitat/oekoskop AG
  • Christian Purro, Botaniker, Info Habitat/atena sàrl

Zertifikat
Kursbestätigung von sanu & Info Habitat

Minimale Anzahl Teilnehmende: 10
Maximale Anzahl Teilnehmende: 30

Ziele

  • Die Teilnehmenden erlernen die Tww-Kartiermethodik des Bundes, sie wenden die Methodik im Feld an und eichen sich in deren Anwendung.
  • Die Teilnehmenden können verschiedene Tww-Vegetationstypen kartieren (Trockenrasen, Halbtrockenrasen, Blaugrashalden etc.).
  • Sie kennen die Grundlagen zum Tww-Bundesinventar und wissen, wie das Inventar entstanden ist.
  • Es findet ein Austausch und Wissenstransfer zwischen Tww-Fachleuten statt.

Zielpublikum
  • Interessierte Botaniker_innen, welche die Tww-Kartiermethodik erlernen möchten und/oder sich mit anderen Kartierpersonen eichen möchten.
  • Verantwortliche für das Tww-Inventar/für Tww-Kartierprojekte bei den Kantonen.

Voraussetzungen
  • Botanische Kenntnisse (Botanikzertifikat 400/600 oder vergleichbare Kenntnisse).
  • Der Kurs wird zweisprachig deutsch und französisch geführt.

Modul 1: 24. & 25.05.2022, Biel und Umgebung

  • Grundlagen zum Tww-Inventar
  • Einführung in die Tww-Kartierung
  • Vegetationtstypen der tieferen Lagen
  • Kartierübungen im Feld

Modul 2: 08.07.2022, Berner Oberland
  • Kartierübungen im Feld, Eichung
  • Vegetationstypen der höheren Lagen



Tag 1 (Modul 1)
  • Grundlagen zum Tww-Inventar, Einführung in die Tww-Kartierung (Theorieteil)
  • Verschiebung ins Feld
  • Einführung zum Gebiet / Objekt
  • Einführung zum Kartierschlüssel
  • Kartierübungen

Tag 2 (Modul 1)
  • Einführung zum Gebiet / Objekt
  • Kartierübungen mit Fokus Vegetationstypen der tieferen Lagen und Abgrenzung zur «Fremdvegetation»
  • Input zu Potenzialflächen und Aufwertungen
  • Kartierübungen mit Fokus «Parameter» (Nutzung, Einschlüsse, Eingriffe)
  • Input zu Strukturen/Fauna sowie Bewirtschaftung

Tag 3 (Modul 2)
  • Einführung zum Gebiet / Objekt
  • Kartierübungen und Eichung mit Fokus Vegetationstypen der höheren Lagen
  • Input zu Kartierung von regionalen Objekten
  • Kartierübungen mit Fokus «Parameter» (Nutzung, Strukturen, Eingriffe)
  • Input Pufferzonen sowie technische Hilfsmittel bei der Kartierung

Jeweils Mittagspause mit Pick-nick 

Datum, Uhrzeit, Ort

  • Modul 1 (Tag 1): 24.05.2022, Biel und Umgebung (Warteliste)
  • Modul 1 (Tag 2): 25.05.2022, Biel und Umgebung (Warteliste)
  • Modul 2 (Tag 3): 08.07.2022, Berner Oberland
jeweils 09h00 – 17h30

Die drei Kurstage können unabhängig voneinander besucht werden. Der Besuch des ganzen Kurses wird empfohlen. (Personen, welche den ganzen Kurs besuchen, haben Vorrang.)

Kosten
  • 350 CHF pro Tag, 1’050 CHF für den ganzen Kurs (3 Tage)
  • Die Kursdokumentation ist im Preis inbegriffen. Hin- und Rückreise, Übernachtung sowie Picknick müssen selbst organisiert und bezahlt werden.

Partnerrabatte (nicht kumulierbar)
  • 20% für Einzel-Mitglieder svu | asep (maximal CHF 350)
  • 10% für ehemalige und aktuelle Teilnehmende der sanu-Lehrgänge Projektmanagement Natur und Umwelt und Umweltberatung und Kommunikation

Anmeldefrist: 3 Wochen vor Kursbeginn
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Nach Ablauf der Anmeldefrist erhalten Sie eine Bestätigung, weitere Informationen sowie die Rechnung.

Annullierung
Bei sehr schlechtem Wetter können einzelne Kurstage kurzfristig abgesagt oder das Programm kann abgeändert werden. Gemäss unseren AGBs

Tag 1 (Modul 1): 24.05.2022 (Warteliste)
Tag 2 (Modul 1): 25.05.2022 (Warteliste)
Tag 3 (Modul 2): 08.07.2022
20% für Einzel-Mitglieder svu | asep (maximal CHF 350)
10% für ehemalige und aktuelle Teilnehmende der sanu-Lehrgänge Projektmanagement Natur und Umwelt und Umweltberatung und Kommunikation
Ich habe die AGBs gelesen und akzeptiere deren Inhalt.
sanu future learning ag - AGBs

Anmeldung
Die Anmeldung an Kurse von sanu future learning ag erfolgt per Internet, Telefon, Post oder mittels persönlichen Kontaktes und ist verbindlich.

Der Vertrag zwischen sanu future learning ag und der/dem Kundein/en ist abgeschlossen, sobald sanu future learning ag den Eingang der Anmeldung per email bestätigt hat. Dieser gilt von der Kundin bzw. dem Kunden als anerkannt, sofern nicht innert drei Arbeitstagen nach Eingang der Anmeldung, schriftlich oder telefonisch gegen deren Inhalt Einsprache erhoben wird.

Preise und Zahlungsbedingungen
Die Preise verstehen sich netto inklusive Mehrwertsteuer, falls nichts anderes angegeben ist. Die Kundin oder der Kunde ist verpflichtet, die ihr/Ihm zugestellte Rechnung ab Rechnungsdatum innerhalb von 30 Tagen ohne Abzüge zu bezahlen. Dasselbe gilt für Dienstleistungen oder Einkäufe im Shop.

Annullierung der Anmeldung
Bei Annullierung nach Ablauf der Anmeldefrist verrechnet sanu future learning ag 50% der Kurskosten. Bei Abmeldungen innert 10 Arbeitstagen vor Kursdurchführung werden die gesamten Kurskosten belastet.

Nicht unter diese Regelung fallen Härtefälle (z.B. Mutterschaft, Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit, Unfall oder Tod (Partner, Kinder, Eltern)). Gegen Vorlage eines entsprechenden Dokuments wird das Kursgeld zurückerstattet (bei mehrtägigen Kursen werden die bereits besuchten Tage angerechnet).

Ersatzteilnehmende werden kostenneutral angenommen.

Für Anmeldungen nach Ablauf der Anmeldefrist gilt der Vertrag mit der Bestätigung von sanu als anerkannt.

Durchführung der Kurse
Falls für den Kurs zu wenige Anmeldungen vorliegen oder andere Gründe gegen eine Kursdurchführung sprechen, behält sich sanu future learning ag vor, den Kurs zu verschieben oder nicht durchzuführen.

sanu future learning ag hat das Recht, den Kurs oder Teile davon auch online statt vor Ort durchzuführen.

Datenschutz und Datensicherheit
Sämtliche von der Kundin oder dem Kunden getätigten Angaben über ihre/seine Person werden vertraulich behandelt und nur von sanu future learning ag selbst für die Bildungsadministration genutzt. Teilnehmende willigen ein, dass ihre Kontaktdaten innerhalb eines Kurses den übrigen Teilnehmern und Dozierenden/Referenten zur Verfügung gestellt werden dürfen. Im Falle eines Covid-Vorfalls und auf behördliche Anordnung hin, können zudem die Kontaktdaten von Teilnehmenden (Name, Adresse, Telefon, E-Mail, Anlass) an die offiziellen Stellen für ein aktives Covid-Tracing weitergegeben werden. Im Übrigen verweisen wir auf die globale Datenschutzerklärung auf unserer Website.

Newsletter
Die Kundin oder der Kunde gibt ihr/sein Einverständnis zum Empfang der Newsletter der sanu future learning ag an die angegebene E-Mailadresse sowie den Erhalt weiterer Angebotsinformationen per Post. Der Newsletter kann ohne Angabe von Gründen von der Kundin oder vom Kunden jederzeit abbestellt werden.

Urheberrechte
Das Urheberrecht an Inhalten, Fotos, Bildern, kreativen und gestalterischen Leistungen richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Deren Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung der sanu future learning ag.

Allgemeines
Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen datieren vom 2.11.2020. Die AGB können vom sanu future learning ag jederzeit geändert werden. Bei Uneinigkeit gelten die AGB zum Zeitpunkt der Anmeldung.

Patronatgeber

Christine Gubser

Projektleiterin

Cindy Barthe

Projektkoordinatorin