MENU
De | Fr   032 322 14 33

Bildungsangebote

Leadership in der Transformation

30.04.2021 - 18.06.2021 Biel

Eine viertägige Weiterbildung innerhalb von 2 Monaten
 
Diese Weiterbildung kombiniert Analyse zum Unternehmen, theoretische Ansätze und Praxis-Tools mit Übungen, Erfahrungsaustausch und persönlicher Reflexion.
 
Die Teilnehmenden 
  • analysieren Systeme, die ihr Unternehmen prägen und hinterfragen diese kritisch 
  • entwickeln eine Vision der Transformation in ihrem Unternehmen  
  • entwickeln ein neues Führungs-, Zusammenarbeits- und Organisationsverständnis, das Transformation ermöglicht 
  • erweitern ihr Handlungsrepertoire in der Führung von Menschen und Prozessen 
  • lernen Methoden kennen, wie sie bei sich und anderen die Handlungs- und Kooperationsbereitschaft erhöhen 
  • stärken die Vertrauensbasis in ihren Unternehmen und mit Partnern 

Kontext / Herausforderungen 
Um die frische Luft, sauberes Trinkwasser und fruchtbare Böden zu erhalten, müssen wir Infrastrukturen, Produktionsprozesse, Regulierungssysteme und Lebensstile neu denken, und damit auch unsere Organisationen. In vielen Bereichen (Schulen, Unternehmen, politische Systeme; aber auch in der Mobilität, in der Ernährung und bei der Arbeit) wird Veränderung gefordert. Wie diese Veränderungen ausgestalten werden ist häufig ebenso unklar wie der Umgang mit bestehenden Systemen und Abhängigkeiten. Diese Unsicherheit führt dazu, dass Führungspersonen nicht ins Handeln kommen, wichtige Dialoge zwischen Interessengruppen nicht geführt werden und der unternehmerischen Antwort auf Veränderungen des Umfelds zu wenig Platz im Alltag eingeräumt wird. Letztlich schwächt dies das Potential von Unternehmen und Organisationen, da günstige Momente für Veränderung verpasst werden und eher äussere Auslöser die Veränderung im Krisenmodus vorantreiben. 
 
Um auf die Unsicherheiten positiv reagieren zu können, die mit den Umwelt- und gesellschaftlichen Veränderungen einhergehen, müssen Organisationen vor allem lern- und anpassungsfähig sein. Kooperation bedeutet in diesem Umfeld Stärke, in der Konkurrenz verlieren Unternehmen Energie und Handlungsoptionen. Wenn Sie Ihre Organisation verändern möchten, müssen Sie auch bereit sein, sich selbst zu wandeln und weiter zu entwickeln. 
 
Als Führungspersonen gehört es zu Ihrer Aufgabe, Visionen mit Ihrer Organisation zu entwickeln, Gewohntes in Frage zu stellen und gleichzeitig einen beständigen Rahmen für Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation zu halten. Im Seminar «Leadership in der Transformation» richten wir den Blick auf die Zusammenarbeit und Zielsetzungen Ihrer Organisation, hinterfragen sie gemeinsam und loten die Handlungsmöglichkeiten für die Transformation aus. Die Teilnehmenden lernen in und mit der Natur und profitieren von den Erfahrungen aller. 
 
 
Referenten 
  • Kathrin Schlup, Direktorin, sanu future learning ag 
  • Christian Mulle, Coach und Berater, www.walkout.ch

Zielpublikum 
  • CEOs und Führungskräfte von KMU 
  • Führungskräfte von verwaltungsnahen autonomen Organisationen (Gesundheits-, Sozial-, Bildungswesen, z.B. Schulleitende) 
  • Mitglieder von Geschäftsleitungen und Führungskräfte von NGO/NPO 
 
Ziele 
Die Teilnehmenden erweitern ihre Fähigkeiten darin:
  • eine Vision für die Transformation in ihrer Organisation zu entwickeln 
  • Gewohntes zu beenden und Neues zu beginnen 
  • Vertrauen zu gewinnen und Gemeinsinn zu fördern 
  • Handlungs- und Kooperationsbereitschaft zu wecken 
  • das Potential der eigenen Organisation freizusetzen 
  • den Handlungsspielraum des Unternehmens durch Kooperationen zu erweitern 
 
Mehrwert 
In diesem Seminar entwickeln Sie ein breites Repertoire an Möglichkeiten, um Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation nachhaltig und transformativ zu führen. Das Zusammenspiel von Lerninhalten, Naturraum und den Beiträgen aller Teilnehmenden inspiriert zum Handeln und Wandeln. 

Modul 1 | 1 Tag | 30.4.21 
  • Nachhaltigkeit, Transformation und Resilienz 
  • Systeme im Unternehmen und im Umfeld kritisch hinterfragen 
  • Vitale Organisation: Selbstführung und Sinn des Unternehmens 
  • Verantwortung und Führungsrollen in lebendigen Systemen 
  • Vision für die Transformation entwickeln 
 
Modul 2 | 2 Tage  | 4./5.6.21 
  • Werte, Haltungen und Präsenz als Schlüsselfaktoren nutzen 
  • Lebensfreundlichkeit und Vertrauen im Unternehmen fördern 
  • Partizipation leben: Mut zum Dialog entwickeln 
  • Handlungs- und Kooperationsbereitschaft wecken 
  • Disruption: Gewohntes beenden und Neues beginnen 
  • Analyse des Handlungsspielraums 
  • Design Thinking und Prozessgestaltung 
  • Storytelling als Führungsinstrument 
 
Modul 3 | 1 Tag | 18.6.21 
  • Lernendes Unternehmen: kollektive Intelligenz nutzen 
  • Ko-Kreation und Erfahrungsaustausch 
  • Transformation planen: agieren und reagieren 
  • Vision umsetzen 
 
Das Seminar wird mehrheitlich draussen geführt. Der Naturraum, die Landschaft und natürlich die Wetterbedingungen wirken nicht nur als Kulisse mit, sondern laden ein zum Handeln und erinnern uns beständig, dass wir nicht alleine agieren, sondern in Systeme und unser Umfeld eingebettet sind. Die Möglichkeiten an Erkenntnissen und Erfahrungen, die beim Lernen unterstützen, sind draussen vielfältig. Die Einhaltung von Covid-Massnahmen im Präsenzkurs wird vereinfacht. 

Daten 
  • Modul 1 | 1 Tag | 30.4.2021 
  • Modul 2 | 2 Tage (mit Übernachtung) | 4./5.6.21 
  • Modul 3 | 1 Tag | 18.6.21 

Ort 
  • Solothurn | 09h00 - 17h30 
 
Preis 
  • 2’900 CHF 
  • Im Preis inbegriffen sind Kursdokumentation, Pausenverpflegung, Mittagessen sowie eine Übernachtung im Hotel. 
  • Netzwerk und Erfahrungsaustausch während Pausen und Mittagessen sind wichtig für den Lernprozess, deshalb werden sie von sanu ag organisiert und sind Bestandteil des Kurses. 

Partnerrabatte (nicht kumulierbar)
  • 300 CHF für Einzel-Mitglieder ffu-pee
  • 300 CHF für Mitarbeiter des WWF Schweiz
  • 300 CHF für Mitglieder öbu

Anmeldefrist: 31. März 2021 
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt, da die Teilnehmerzahl beschränkt ist. Nach Ablauf der Anmeldefrist erhalten Sie eine Bestätigung, weitere Informationen sowie die Rechnung. 
 
Annullierung 
Gemäss unseren AGB

Ich melde mich an den Kurs an
300 CHF für Einzel-Mitglieder ffu-pee
300 CHF für Mitarbeiter des WWF Schweiz
300 CHF für Mitglieder öbu
Ich habe die AGBs gelesen und akzeptiere deren Inhalt.
sanu future learning ag - AGBs

Anmeldung
Die Anmeldung an Kurse von sanu future learning ag erfolgt per Internet, Telefon, Post oder mittels persönlichen Kontaktes und ist verbindlich.

Der Vertrag zwischen sanu future learning ag und der/dem Kundein/en ist abgeschlossen, sobald sanu future learning ag den Eingang der Anmeldung per email bestätigt hat. Dieser gilt von der Kundin bzw. dem Kunden als anerkannt, sofern nicht innert drei Arbeitstagen nach Eingang der Anmeldung, schriftlich oder telefonisch gegen deren Inhalt Einsprache erhoben wird.

Preise und Zahlungsbedingungen
Die Preise verstehen sich netto inklusive Mehrwertsteuer, falls nichts anderes angegeben ist. Die Kundin oder der Kunde ist verpflichtet, die ihr/Ihm zugestellte Rechnung ab Rechnungsdatum innerhalb von 30 Tagen ohne Abzüge zu bezahlen. Dasselbe gilt für Dienstleistungen oder Einkäufe im Shop.

Annullierung der Anmeldung
Bei Annullierung nach Ablauf der Anmeldefrist verrechnet sanu future learning ag 50% der Kurskosten. Bei Abmeldungen innert 10 Arbeitstagen vor Kursdurchführung werden die gesamten Kurskosten belastet.

Nicht unter diese Regelung fallen Härtefälle (z.B. Mutterschaft, Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit, Unfall oder Tod (Partner, Kinder, Eltern)). Gegen Vorlage eines entsprechenden Dokuments wird das Kursgeld zurückerstattet (bei mehrtägigen Kursen werden die bereits besuchten Tage angerechnet).

Ersatzteilnehmende werden kostenneutral angenommen.

Durchführung der Kurse
Falls für den Kurs zu wenige Anmeldungen vorliegen oder andere Gründe gegen eine Kursdurchführung sprechen, behält sich sanu future learning ag vor, den Kurs zu verschieben oder nicht durchzuführen.

sanu future learning ag hat das Recht, den Kurs oder Teile davon auch online statt vor Ort durchzuführen.

Datenschutz und Datensicherheit
Sämtliche von der Kundin oder dem Kunden getätigten Angaben über ihre/seine Person werden vertraulich behandelt und nur von sanu future learning ag selbst für die Bildungsadministration genutzt. Teilnehmende willigen ein, dass ihre Kontaktdaten innerhalb eines Kurses den übrigen Teilnehmern und Dozierenden/Referenten zur Verfügung gestellt werden dürfen. Im Übrigen verweisen wir auf die globale Datenschutzerklärung auf unserer Website.

Newsletter
Die Kundin oder der Kunde gibt ihr/sein Einverständnis zum Empfang der Newsletter der sanu future learning ag an die angegebene E-Mailadresse sowie den Erhalt weiterer Angebotsinformationen per Post. Der Newsletter kann ohne Angabe von Gründen von der Kundin oder vom Kunden jederzeit abbestellt werden.

Urheberrechte
Das Urheberrecht an Inhalten, Fotos, Bildern, kreativen und gestalterischen Leistungen richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Deren Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung der sanu future learning ag.

Allgemeines
Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen datieren vom 2.11.2020. Die AGB können vom sanu future learning ag jederzeit geändert werden. Bei Uneinigkeit gelten die AGB zum Zeitpunkt der Anmeldung.

Patronatgeber

Kathrin Schlup

Kathrin Schlup

Projektleiterin

Myriam Binggeli

Myriam Binggeli

Projektkoordinatorin



Kathrin Schlup

Kathrin Schlup
Wir freuen uns auf den gemeinsamen Dialog und vertrauensvolles Lernen mit Ihnen.


www.sanu.ch