MENU
De | Fr   032 322 14 33

Bildungsangebote

Insektenfreundlicher Grünflächenunterhalt

10.06.2021 Rümlang Warteliste    Warteliste

Aktuelle Studien schlagen Alarm und berichten uns vom drastischen Rückgang einer Vielzahl von Insekten. Gefährdet ist dadurch nicht nur die Bestäubung vieler Pflanzen, sondern auch das Überleben verschiedener Tierarten, welche Insekten als Nahrungsgrundlage benötigen.
 
Der neue 1-tägige praxisorientiert Kurs zeigt Ihnen, wie Sie mit einfachen Massnahmen Insektenpopulationen im Siedlungsraum langfristig fördern können. Sie erfahren, welche Bedeutung Nist- und Überwinterungsplätze sowie das vorhandene Blütenangebot haben. Sie sind auf mögliche Nutzungskonflikte vorbereitet, die eine Förderung von Insekten mit sich bringen kann, und besitzen das nötige Werkzeug, um diese anzugehen. Durch Massnahmen im Grünunterhalt und kleine Umgestaltungen tragen Sie zum Wohlergehen der oft unbeachteten Mitbewohner bei. 


Flyer
Kursangebot als PDF herunterladen (PDF, 0.31 MB)

Referentin:
  • Katrin Luder, Biologin und Beraterin zum Thema "Natur im Siedlungsraum", Naturschutz & Artenförderung GmbH

Mehrwert: 
Durch gezielte Massnahmen geht Ihre Gemeinde/Stadt nachhaltig gegen das Schwinden der Insekten im Siedlungsraum vor. Sie leisten einen Beitrag zur Erhaltung der Biodiversität, indem Sie indirekt das Überleben weiterer Arten wie beispielsweise der Vögel durch die Bewahrung ihrer Nahrungsgrundlage sichern. 

Nutzen und Ziele                                
  • Argumente kennen für die Förderungen von Insekten
  • Angepasste Pflegemassnahmen treffen, die Insekten auf verschiedenen Flächen nachhaltig fördern
  • Den Nutzen von Kleinstrukturen wie Nist- und Winterhilfen verstehen
  • Ein Erfolgsmonitoring der umgesetzten Pflege erstellen
 
Zielpublikum
  • Verantwortliche und ausführende Personen in Gemeinden, Städten, Kantonen und Unternehmen, die mit dem Grünflächenunterhalt beauftragt sind;
  • BehördenvertreterInnen und politische EntscheidungsträgerInnen, die sich für die Biodiversität in Siedlungsraum einsetzen möchten;
  • Weitere Interessierte, die nach neuen, nachhaltigen Lösungen im Bereich der Insektenförderung suchen.

Theorieteil
  • Bedeutung von Insekten für die Biodiversität
  • Das 1 x 1 der Pflege insektenfreundlicher Grünflächen (Massnahmen, Werkzeuge, Jahresplanung, Schwierigkeiten...)
  • Wirkung von Kleinstrukturen auf die Tiere im Siedlungsraum

Exkursion
  • Begutachtung verschiedener Flächen
  • Besprechung der gewählten Pflegemassnahmen, Erfolgsmonitoring und Erfahrungsaustausch

Datum und Ort
  • 10.06.2021 | 08h00 - 17h00 | Rümlang
 
Preis
  • CHF 450
  • Im Preis inbegriffen sind Kursdokumentation, Pausenverpflegung und Mittagessen. Netzwerk und Erfahrungsaustausch während Pausen und Mittagessen sind wichtig für den Lernprozess, deshalb werden sie von sanu organisiert und sind Bestandteil des Kurses.
 
Partnerrabatte (nicht kumulierbar)
  • 20% für Einzel-Mitglieder svu|asep
  • 10% für WWF-Mitglieder
  • 10% für ehemalige und aktuelle Teilnehmende der sanu-Lehrgänge Projektmanagement Natur und Umwelt und Umweltberatung und Kommunikation
 
Anmeldefrist: 15. Mai 2021
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt, da die Teilnehmerzahl beschränkt ist. 
Nach Ablauf der Anmeldefrist erhalten Sie eine Bestätigung, weitere Informationen sowie die Rechnung.
 
Annullierung
Gemäss unseren AGB.

Patronatgeber

Cindy Barthe

Projektkoordinatorin