MENU
De | Fr   032 322 14 33

Bildungsangebote

Gemeinsinn entwickeln

22.04.2020 Das Feuer hüten, online
29.04.2020 Den blinden Fleck erforschen, online
06.05.2020 Neues in die Welt bringen, online

Die Krise fordert uns heraus, unser Denken und Handeln zu hinterfragenErstarrte Muster zu erkennen und in lebendige zu verwandeln. Die analog-digitale Prozessgestaltung nutzt die Synergie von online lernen und der Selbsterfahrung in der Natur. Eine vertiefte Selbstreflexion, Arbeit mit der Theorie U von Otto Scharmer und die Bearbeitung eines konkreten, individuellen Praxisprojekts bilden die Inhalte dieses Lernraumes. Jedes Modul ist aufgeteilt in eine 3 stündige online Session und eine angeleitete Naturerfahrung. Die Erfahrungen aus dem Streifzug durch den heimatlichen Naturraum fliessen ins nächste Modul ein. Ein Lernprozess im Austausch mit der digitalen Gruppe und im Dialog mit der Landschaft.  

Referent: Christian Mulle 
Der Methodenrucksack von Christian Mulle ist gefüllt mit Schätzen und Instrumenten aus langjähriger Erfahrung in der systemischen Organisationsberatung und im Coaching, in Führungs- und Teamentwicklung, in Aufstellungsarbeit und systemischer Naturtherapie. 
Seine Angebote sind geprägt durch ein ausgewogenes Mass an erleben und reflektieren, Selbsterfahrung und Gruppendynamik, inspirierendem Sein und ganz konkretem Tun. 
 
Mehr Informationen
 

Benötigte Materialien 
Für die Teilnahme wird ein Computer mit Internetzugang, Mikrofon, Lautsprechern und Kamera benötigt.  

Ziele 
Die Teilnehmenden
  • reflektieren ihre persönliche Situation und stärken ihr Selbstbewusstsein;
  • werden befähigt, mit der «Theorie U» zu arbeiten;
  • bearbeiten ein konkretes Change-Projekt für ihren Führungsalltag 
 
Zielpublikum 
  • Verantwortungsträger in Organisationen, Unternehmen oder im Gemeinwesen.

Voraussetzungen: Für den Besuch dieser Weiterbildung sind keine spezifischen Vorkenntnisse erforderlich.
Mindest-Teilnehmerzahl: 8 Personen
Maximale Anzahl Teilnehmender: 12 Personen

1. Kurstag «Das Feuer hüten» | 22. April 2020
Online Learning (08h30 - 11h30)
  • Ankommen in der «online-community», Vorstellungsrunde mit Bezug zu persönlichen Führungsressourcen 
  • Input zur Natur Dialogischen Arbeit
  • Arbeit mit persönlichen Anliegen und Fragestellungen
  • Auftrag zur persönlichen Naturerfahrung

2. Kurstag «Den blinden Fleck erforschen» | 29. April 2020
Online Learning (08h30 - 11h30)
  • Rückblick und Geschichten aus der Naturerfahrung
  • Individuelles Feedback 
  • Input «Theorie U»
  • Auftrag zur persönlichen Naturerfahrung 

3. Kurstag «Neues in die Welt bringen» | 6. Mai 2020
Online Learning (08h30 - 11h30)
  • Rückblick und Geschichten aus der Naturerfahrung
  • Individuelles Feedback zu persönlichen Potentialen
  • Co-working «Neues in die Welt bringen»
  • «Naturverschreibung» und Abschluss

Dazwischen absolvieren die Teilnehmenden eine individuelle Naturerfahrung als «Hausaufgabe»
 
 

Datum und Ort
  • Modul 1: «Das Feuer hüten» | 22.04.2020; 08h30 - 11h30 
  • Modul 2: «Den blinden Fleck erforschen» | 29.04.2020; 08h30 - 11h30
  • Modul 3: «Neues in die Welt bringen» | 06.05.2020; 08h30 - 11h30
Sämtliche Module finden online statt. Dazwischen werden individuell Naturerfahrungen als «Hausaufgaben» gesammelt.
 
Preis
CHF 460 
Im Preis inklusive sind die Kursunterlagen.
 
Partnerrabatte (nicht kumulierbar)
  • 10% für ehemalige und aktuelle Teilnehmende der sanu-Lehrgänge «Projektmanagement Natur und Umwelt» und «Umweltberatung und Kommunikation»
 
Anmeldefrist: 15. April 2020
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt, da die Teilnehmerzahl beschränkt ist. Nach Ablauf der Anmeldefrist erhalten Sie eine Bestätigung, weitere Informationen sowie die Rechnung.
 
Annullierung
Gemäss unseren AGB.
 
 


Co-Organisatoren

Kathrin Schlup

Kathrin Schlup

Projektleiterin

Claudia Schmidlin

Claudia Schmidlin

Projektkoordinatorin