MENU
De | Fr   032 322 14 33

Bildungsangebote

Umgang mit invasiven Problempflanzen auf Baustellen und Deponien

Sommer 2020, Ort noch offen

Invasive, gebietsfremde Pflanzen besiedeln bevorzugt unbewachsene Flächen, Rohböden, Bodendepots, Kiesgruben und frisch angelegte Böschungen. Die Verbreitung von problematischen Arten wird bei Bautätigkeiten durch die Verschiebung von Boden- und Aushubmaterial zusätzlich begünstigt. In diesem Zusammenhang kommt den verantwortlichen und ausführenden Personen auf Baustellen, Deponien und in Kiesgruben eine wichtige Rolle zu. Nur wenn sie über die nötigen Artenkenntnisse verfügen und wissen, wie mit biologisch belastetem Boden fachgerecht umgegangen wird, können grössere Probleme und hohe Folgekosten vermieden werden.

Im August werden konkrete Fallbeispiele zum fachgerechten Umgang mit problematischen Arten und belastetem Boden diskutiert, verschiedene Arbeitshilfen vorgestellt, Erfahrungen ausgetauscht und die Artenkenntnisse auf einer Exkursion vertieft.

Mehrwert
Dank angepassten Bekämpfungsmassnahmen und dem fachgerechten Umgang mit biologisch belastetem Boden kann die Weiterverbreitung von invasiven Problempflanzen via Baustellen und Deponien stark eingeschränkt werden.

Ziele
Die Teilnehmenden

  • sind befähigt, gebietsfremde und einheimische invasive Problempflanzen rechtzeitig, d.h. vor der Blüte im Feld zu erkennen;
  • verfügen über das nötige Wissen, um Präventions- und Bekämpfungsmassnahmen erfolgreich zu planen, durchzuführen und zu überwachen;
  • wissen, wie mit Bodenverschiebungen und belastetem Aushubmaterial fachgerecht umgegangen wird;
  • kennen die wichtigsten gesetzlichen Grundlagen und Arbeitshilfen.

Zielpublikum
  • Mitarbeitende von Ingenieur-, Beratungs-, Planungs- und Umweltbüros
  • Umweltschutzbeauftragte im Rahmen der UVP und Plangenehmigung
  • BauleiterInnen, Maschinisten, Betreiber und MitarbeiterInnen von Deponien und Kiesgruben
  • Bodenkundliche BaubegleiterInnen, UmweltbaubegleiterInnen, AltlastenberaterInnen
  • Weitere interessierte Personen

Bitte senden Sie mir den Kursprospekt sobald dieser publiziert wird
Prospekt in Papierform
Prospekt per email als PDF

Claudia Schmidlin

Projektkoordinatorin