MENU
De | Fr   032 322 14 33
sanu

Bildung und Beratung für nachhaltige Entwicklung

Kursangebot
Kommunale Gebäude planen und bewirtschaften: energieeffizient und kostenoptimiert

Weitere Infos
Kursangebot
Naturnaher Tourismus: Mach deine Region zur Attraktion!

Weitere Infos

Bildungsangebote

Zielgruppenspezifische Kommunikation in der Umsetzung – Praxissicht und Forscherblick

15.11.2018 - 27.11.2018 2 Tage in Biel freie Plätze    freie Plätze

Die Umsetzung im Umwelt-, Natur- und Landschaftsschutz läuft nicht immer rund. Zwar stellt die Forschung wissenschaftliche Erkenntnisse zur Verfügung, ein Gesetzestext gibt Bestimmungen und Grenzwerte vor. Doch was heisst dies nun für die Zielgruppen, die diese Bestimmungen in die Praxis umsetzen sollen? Wie können sie so übersetzt werden, dass verschiedene Akteure motiviert und tatsächlich Handlungen ausgelöst werden? Fachleute aus Forschung und Verwaltung sowie Personen aus der Praxis sprechen nicht immer die gleiche Sprache, weil sie unterschiedliche Sichtweisen haben. Missverständnisse oder gar Pauschalurteile stehen zwischen den Akteuren. Hinzu kommt, dass sich das für die Umsetzung notwendige Handlungswissen nicht schriftlich kommunizieren lässt.


Flyer
Prospekt in PDF herunterladen (PDF, 0.33 MB)

Diese Hürden können mit Methoden aus dem Wissensmanagement überbrückt werden. Im Kurs analysieren wir an einem Fallbeispiel die Sichtweisen von Wissenschaft und Praxis und hinterfragen eingeschliffene Routinen und Abläufe. Mit gezieltem Wissensmanagement und geeigneter Kommunikation wollen wir Wissen über Systemgrenzen hinweg übersetzen und vermitteln. Die Erkenntnisse aus gemeinsam bearbeiteten Fallbeispielen können die Teilnehmenden auf den eigenen beruflichen Kontext übertragen und Lösungsansätze entwickeln, um verfahrene Diskussionen wieder ins Rollen zu bringen. Der Austausch und Rückmeldungen im Plenum helfen zusätzlich, andere Perspektiven einzunehmen und das eigene Vorgehen zu spiegeln.

Kursleitung

  • Dr. Patricia Fry, Geschäftsleiterin Wissensmanagement Umwelt Biologin, Dozentin ETH Zürich contact@patriciafry.ch 
  • Christine Gubser, Bereichsleiterin sanu future learning ag, Ausbilderin, Kommunikationstrainerin NDS (in Ausbildung) cgubser@sanu.ch

Kompetenzen

  • Die Teilnehmenden sind in der Lage, ein Umsetzungsproblem aus ihrem beruflichen Kontext zu analysieren und zielgruppenspezifische Lösungen zu entwickeln.
  • Sie initialisieren und gestalten Prozesse, indem sie Zielgruppen ansprechen und Netzwerke einbinden.
  • Sie sind in der Lage, die Sicht der Verwaltung (wie Monitoring-Ergebnisse, Richtwerte aus gesetzlichen Grundlagen) für die Praxis zu übersetzen und dort Lernprozesse und Handlungen auszulösen.
Sie hinterfragen herkömmliche Denkansätze und Vorgehensweisen, reflektieren den eigenen Standpunkt und entwickeln partizipative Lösungsansätze.

Zielpublikum
  • Mitarbeitende der kantonalen und der Bundesverwaltung sowie privater Büros, die wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis bringen oder gesetzliche Grundlagen umsetzen sollen.

Themen: Boden, Gewässer, Biodiversität, Natur und Landschaft, Klima.
Nutzungen: Landwirtschaft, Waldwirtschaft, Tourismus usw.
Berufe: GeographInnen, BiologInnen, ÖkologInnen, AgronomInnen, KulturingenieurInnen, ChemikerInnen.

Tag 1 | 15.11.2018 - Fallanalyse und Wissensmanagement

  • Systematische Betrachtung der Problematik, der Bedürfnisse und Sichtweisen der Akteure sowie Definition der Zielgruppe
  • Perspektivenwechsel: Akteure erleben
  • Wissensmanagement - was heisst das?
  • Transfer ins eigene Fallbeispiel

Tag 2 | 27.11.2018 - Kommunikation gestalten
  • Methodenset Kommunikation für den Zugang zu Zielgruppen, Methodenwahl
  • Anwendungsversuche in der Gruppe
  • Übertragung auf die Zielgruppe und Planung der Umsetzung im Fallbeispiel
  • Präsentation der Lösungsansätze und Feedback aus dem Plenum
  • Persönliche Erkenntnisse in den eigenen beruflichen Kontext übertragen

Daten und Ort: 15.11.2018 & 27.11.2018 in Biel

Preis:

  • CHF 900 | CHF 850 für Frühbucher bis am 31.8.2018
  • Im Preis inbegriffen sind Kursdokumentation, Pausenverpflegung, Mittagessen und 50% Ermässigung auf dem SBB-Billett.
  • Netzwerk und Erfahrungsaustausch während Pausen und Mittagessen sind wichtig für den Lernprozess, deshalb werden sie von sanu organisiert und sind Bestandteil des Kurses.

Anmeldefrist: 15.10.2018

Reduktionen:
  • 20% für Einzel-Mitglieder svu|asep maximal CHF 350.-
  • 10% für ehemalige und aktuelle Teilnehmende des sanu-Lehrgangs Natur- und Umweltfachfrau/fachmann
  • 20% für FFU-Mitglieder, maximal CHF 300.-

Annullierung
Bei Annullierung nach Ablauf der Anmeldefrist verrechnen wir 50% der Kurskosten. Bei Abmeldungen innert 10 Arbeitstagen vor Kursdurchführung werden die gesamten Kurskosten belastet.
 
Nicht unter diese Regelung fallen Härtefälle (z.B. Mutterschaft, Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit, Unfall oder Tod (Partner, Kinder, Eltern). Gegen Vorlage eines entsprechenden Dokuments wird das Kursgeld zurückerstattet (bei mehrtägigen Kursen werden die bereits besuchten Tagen angerechnet). Ersatzteilnehmende werden kostenneutral angenommen. 

Ich melde mich verbindlich für den Kurs an
Ich bin ffu-Mitglied
Ich bin svu-asep Einzelmitglied
Ich bin Natur- und Umweltfachfrau/fachmann
Für die Anreise bin ich am Carsharing mit anderen Teilnehmenden interessiert.
Ich reise mit dem Auto an und bezahle ein um CHF 5.00 erhöhtes Kursgeld. Mit dem Zuschlag unterstütze ich ein klimarelevantes Projekt.
Ich habe die AGBs gelesen und akzeptiere deren Inhalt.
sanu future learning ag - AGBs

Angebote
Der Vertrag zwischen sanu future learning ag und dem Sender / der Senderin des Formulares (nachfolgend Kunde genannt) ist abgeschlossen, sobald sanu future learning ag den Eingang des Formulares dem Kunden per email bestätigt hat. Dieser gilt vom Kunden als anerkannt, sofern er nicht innert 3 Arbeitstagen nach Eingang der Anmeldung, schriftlich oder telefonisch gegen deren Inhalt einspricht. Preislisten und Prospekte enthalten verbindliche Informationen und Richtpreise. Wenn der Kunde Zusatzleistungen verlangt, können diese zusätzlich in Rechnung gestellt werden.

Preise und Zahlungsbedingungen
Die Preise verstehen sich netto inklusive Mehrwertsteuer, falls nichts anderes angegeben ist. Der Kunde ist verpflichtet, die ihm zugestellte Rechnung ab Rechnungsdatum innerhalb von 30 Tagen ohne Abzüge zu bezahlen. Dasselbe gilt für Dienstleistungen oder Einkäufe im Shop.

Annullierung
Bei Annullierung nach Ablauf der Anmeldefrist verrechnen wir 50% der Kurskosten. Bei Abmeldungen innert 10 Arbeitstagen vor Kursdurchführung werden die gesamten Kurskosten belastet.

Nicht unter diese Regelung fallen Härtefälle (z.B. Mutterschaft, Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit, Unfall oder Tod (Partner, Kinder, Eltern). Gegen Vorlage eines entsprechenden Dokuments wird das Kursgeld zurückerstattet (bei mehrtägigen Kursen werden die bereits besuchten Tagen angerechnet).
Ersatzteilnehmende werden kostenneutral angenommen.

Datenschutz und Datensicherheit
Sämtliche vom Kunden getätigten Angaben über seine Person werden streng vertraulich behandelt und nur von sanu future learning ag selbst genutzt. Es wird eine geeignete Sicherheitstechnologie eingesetzt, um die Kundendaten gegen unbefugtes Bearbeiten zu schützen. Für die Sicherheit der im Internet übermittelten Daten kann jedoch keine Haftung übernommen werden. Die Übermittlung der Daten erfolgt unverschlüsselt.

Anmeldung an Seminare und Kurse
Die Anmeldungen an Kurse von sanu future learning ag erfolgt per Internet, Telefon, Post oder mittels persönlichem Kontakt und ist verbindlich.

Newsletter
Der Kunde gibt sein Einverständnis zum Empfang der Newsletter der sanu future learning ag an die angegebene E-Mailadresse sowie den Erhalt weiterer Angebotsinformationen per Post. Der Newsletter kann ohne Angabe von Gründen jederzeit abbestellt werden.

Urheberrechte
Das Urheberrecht an Inhalten, Fotos, Bildern, kreativen und gestalterischen Leistungen richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Deren Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung der sanu future learning ag.

Patronatgeber

mit Unterstützung von

Christine Gubser

Christine Gubser

Projektleiterin

Salome Ursprung

Salome Ursprung

Projektkoordinatorin


Patricia Fry | Co-Referentin

Wissensmanagement Umwelt
Die Firma Wissensmanagement Umwelt GmbH bietet für die Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis Dienstleistungen an, die einen echten Wissensaustausch erlauben und eine gelungene Zusammenarbeit zwischen Forschung, Verwaltung und Praxis ermöglichen.

www.patriciafry.ch