MENU
De | Fr   032 322 14 33

Bildungsangebote

Fachbewilligung zum Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln

08.11.2018 - 09.11.2018 Vorbereitungskurs (alle speziellen Bereiche), Zürich
12.12.2018 Fachbewilligungsprüfung, Biel

Pflanzenschutzmittel dürfen beruflich nur von Personen ausgebracht werden, die im Besitz einer Fachbewilligung sind oder von einer/m TrägerIn der Fachbewilligung angeleitet werden. Im zweitägigen Praxiskurs eignen sich die Teilnehmer/-innen die nötigen Kenntnisse an und bereiten sich auf die Fachbewilligungsprüfung vor.


Flyer
Kursangebot als PDF herunterladen (PDF, 1.07 MB)

Chemikalien-Risikoreduktions-Verordnung (ChemRRV)
Gemäss Art. 7 ChemRRV darf die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln beruflich oder gewerblich nur von natürlichen Personen mit einer entsprechenden Fachbewilligung oder unter Anleitung einer Person mit einer entsprechenden Fachbewilligung ausgeübt werden.

Prüfungsinhalte
Der Prüfungsstoff bezieht sich im Wesentlichen auf die im Kurs vermittelten Themen. Eine Liste der Prüfungsinhalte findet sich in der Verordnung über die Fachbewilligung für die Verwendung von Pflanzenschutzmitteln in speziellen Bereichen (VFB-SB).

Ist der Besuch des Kurses Bedingung für die Prüfung?
Nein. Zu den Prüfungen können sich auch Personen anmelden, die keinen Vorbereitungskurs besucht haben. Das Bundesamt für Umwelt BAFU beauftragt sanu, für die so genannten «Spezialbereiche» (Unterhalt von Sportanlagen, Bahnanlagen, Umgebung von Bauten) Fachbewilligungsprüfungen und Vorbereitungskurse durchzuführen.

Referierende | Moderation
> Ursula Morgenthaler | Biologin | Kursleiterin sanu future learning ag
> Max Jaggi | eidg. dipl. Gärtnermeister | Natur- und Umweltfachmann mit eidg. FA | Leiter Grünflächenpflege Stadt Aarau
> Hannes Schwörer | Landschaftsgärtner | dipl. Ing. Gartenbau FH 
> Pascal Sydler | dipl. Umwelting. ETH | Fachverantwortlicher Umwelt BLS Netz AG

Ursula Morgenthaler ist Biologin, Erwachsenenbildnerin und Umwelterzieherin.
Sie hat in verschiedenen Umweltbüros und für diverse NGOs gearbeitet und ist bestens mit dem Thema der Ökotoxikologie von Pestiziden vertraut. Seit 1993 ist sie selbständig erwerbend und arbeitet u.a. für sanu future learning ag als Kursleiterin für Kurse zum Erwerb der Fachbewilligung und zum herbizidfreien Unterhalt in der Gemeinde.
Wohnhaft ist sie in Frankreich, wo sie im Umweltbereich und als Bergwanderführerin wirkt.
 

Ziele
Die Teilnehmenden:  

  • sind vertraut mit den Grundlagen der Ökologie;
  • kennen die Wirkungsmechanismen und -kreisläufe von Pflanzenschutzmitteln;
  • nennen die für Pflanzenschutzmittel massgebenden gesetzlichen Bestimmungen und Vorkehrungen;
  • wenden die Spritzgeräte sachgerecht an und wissen, wie sie sich und die Umwelt vor einer Vergiftung schützen.

Zielpublikum
Personen, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit Pflanzenschutzmittel anwenden sowie deren Vorgesetzte: Unterhaltsdienste von Bahnanlagen, Sportanlagen, Golfplätzen, Schwimmbädern, Hauswarte, Platzwarte u.a.
 
 

Erster Tag


ab 08h30

09h15
Empfangskaffee

Begrüssung

Einführung in die Ökologie: Lebensräume, Nahrungskette, Stoffkreisläufe
 
12h30

Mittagessen
 
13h45









17h45
Wirkstoffe und Wirkungsweise, Wirkungen und Nebenwirkungen von Pflanzenschutzmitteln in der Umwelt; Zusammensetzung der Pflanzenschutzmittel und Etikettierung, Verbreitung; Anreicherung; Abbau in der Umwelt

Auswirkungen auf Mensch und Tier

Gesetzliche  Grundlagen  
  
    
Ende des ersten Kurstages

 
Zweiter Tag


ab 08h00            Bereichsspezifische Vertiefung: Pflegekonzepte,
Unterhaltsproblematiken,
umweltschonender Einsatz von Pflanzenschutzmitteln
 
12h15

Mittagessen
 
13h30






16h30 
Umgang mit Pflanzenschutzmitteln : Lagerung, Entsorgung, Berechnung von Brühmengen, Arbeitssicherheit


Kursabschluss: Prüfungshinweise und Kursauswertung

Kursende
 
 
 

Kosten

  • Vorbereitungskurs: CHF 630.- |  Frühbucher CHF 590.- (bei Anmeldung vor 7. September 2018)
  • Im Preis inbegriffen sind Kursdokumentation, Pausenverpflegung, Mittagessen und 50% Rabatt auf dem SBB Billett
  • Netzwerk und Erfahrungsaustausch während Pausen und Mittagessen sind wichtig für den Lernprozess, deshalb werden sie von sanu organisiert und sind Bestandteil des Kurses.

Prüfung
  • CHF 250.- inkl. MwSt
 
Ermässigungen (nicht kumulierbar)
  • 20% für Einzel-Mitglieder svu|asep
  • 15% für Mitglieder VSSG
  • 10% für ehemalige und aktuelle Teilnehmende des sanu-Lehrgangs Natur- und Umweltfachfrau/fachmann

Anmeldung
  • Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt, da die Teilnehmerzahl beschränkt ist. Nach Ablauf der Anmeldefrist erhalten Sie eine Bestätigung sowie die Rechnung.
 
Annullierung
  • Bei Annullierung nach Ablauf der Anmeldefrist verrechnen wir 50% der Kurskosten. Bei Abmeldungen innert 10 Arbeitstagen vor Kursdurchführung werden die gesamten Kurskosten belastet.
  • Nicht unter diese Regelung fallen Härtefälle (z.B. Mutterschaft, Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit, Unfall oder Tod (Partner, Kinder, Eltern). Gegen Vorlage eines entsprechenden Dokuments wird das Kursgeld zurückerstattet (bei mehrtägigen Kursen werden die bereits besuchten Tagen angerechnet). Ersatzteilnehmende werden kostenneutral angenommen. 
 


Patronatgeber

Nadine Gerber

Projektkoordinatorin