MENU
De | Fr   032 322 14 33

Bildungsangebote

Naturnaher Tourismus: Mach deine Region zur Attraktion!

29.11.2018 Modul I, Biel
10.01.2019 Modul II, Biel
14.02.2019 Modul III, an einer Tourismusdestination

In 3 Tagen entwickeln oder optimieren die Kursteilnehmenden ihr eigenes Kultur- und Naturnahes Tourismusprojekt. Durch individuelles Coaching und Feedback der ehemaligen Teilnehmenden werden die Angebote verfeinert, sowie attraktiver und profitabler für den Anbieter und seine Region gestaltet.


Flyer
Kursangebot als PDF herunterladen (PDF, 0.30 MB)

Schweiz Tourismus setzt weiterhin auf die Kampagne «zurück zur Natur»
 
Elemente, welche immer öfter von Urlaubern und Touristen gefragt sind:

  •  Sich Zeit nehmen und einen Ort in vollen Zügen geniessen
  • Unterwegs sein mit dem Fahrrad, zu Fuss oder mit öffentlichen Transportmitteln
  • Die Vielfalt an magischen Landschaften im eigenen Rhytmus entdecken
  • Lokale Kulturen erleben und die Nähe zur Natur geniessen
 
Ein gut durchdachtes und gestaltetes Tourismusangebot kann einen echten regionalen Mehrwert schaffen, die lokale Kultur fördern und die Auswirkungen auf Landschaft und Natur verringern. Um nachhaltigen Tourismus zu unterstützen und weiterzuentwickeln, hat Schweiz Tourismus im vergangenen Jahr die Kampagne «Zurück zur Natur» lanciert. Diese Kampagne wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Eine Chance, die man sich nicht entgehen lassen sollte!

Referenten | Moderation
  • Stefan Forster, Leiter ZHAW Forschungsbereich Landschaft und Tourismus 
  • Valérie Parrat, Projektleiterin sanu future learning ag
  • Samuel Zuberbühler, Marketing Manager Schweiz Tourismus 

Die Teilnehmenden

  •  Analysieren Bedürfnisse der für sie relevanten Zielgruppen;
  • Entwickeln in acht Schritten ein buchbares Natur- und Erlebnisangebot;
  • Definieren Vertriebswege für ihr Angebot;
  • Optimieren bestehende Angebote und erhalten Inspiration aus anderen Produkten.
 
Zielpublikum
  • Neue Anbieter von natur- und kulturnahen Tourismusangeboten oder Freizeitaktivitäten
  • Destinationen, Tourismus und Naturpärke
  • Hotellerie, Parahotellerie und Gastronomie
  • Agrotourismus
  • Ranger, Exkursionsleiter, Stadtführer

Voraussetzung für die Anmeldung
  •  Ein Projekt(idee) haben, um es während dem Kurs zu entwickeln, verbessern und konkretisieren

Netzwerkarbeit und Erfahrungsaustausch sind integraler Bestandteil der Ausbildung und werden gefördert während der Pausen und Mittagessen, welche von und in sanu organisiert sind.
 
Modul 1 | Basis für die Entwicklung seines Angebotes | Do, 29. November 2018
  • Analyse der Efolgsfaktoren und Stolpersteinen eines realen Projektes
  • Studium der Angebotskategorien, Zielgruppen, Servicekette, Erwartungsprofil und Qualitätscheck
 
Modul 2 | Individuelle Arbeit mit Expertencoaching | Do, 10. Januar 2019
  • Skizze eines Planes um sein eigenes Angebot zu entwickeln
  • Entwicklung seines eigenen Angebotes mittels Handbuch «Tourismus - ganz natürlich»
 
Modul 3 | Austausch und Spiegelung durch Experten | Do, 14. Februar 2019  
  • Präsentation der Angebote der Teilnehmenden - Spiegelung durch ExpertInnen und Evaluation
  • Prämierung des Angebots des Jahres durch Schweiz Tourismus
  • Besichtigung eines Projektes

Daten und Ort

  • 29.11.2018, 10.01 und 14.02.2019 | Biel und Umgebung | 09h00 - 17h00
 
Preis
  • CHF 1290 für gesamten Kurs inkl. individuellem Coaching.
  • Handbuch «Tourismus - ganz natürlich», sämtliche Empfangs-, Pausen- und Mittagsverpflegungen sowie
  • Exkursion im Preis inbegriffen.
  • Der Tag 3 ist offen für weitere Interessierte und ehemalige Kursteilnehmenden zum Preis von CHF 450.-
 
Reduktionen
  • 70% für Mitarbeiter Pärke Schweiz
  • 20% für Einzel-Mitglieder svu|asep
  • 10% für öbu-Mitglieder
  • 10% für ehemalige und aktuelle Teilnehmende des sanu-Lehrgangs Natur- und Umweltfachfrau/fachmann
  • CHF 500 für Teilnehmende, die ein touristisches Angebot im Kanton Bern entwickeln
 
Anmeldefrist 30.10.2018
 
Annullierung
Bei Annullierung nach Ablauf der Anmeldefrist verrechnen wir 50% der Kurskosten. Bei Abmeldungen innert 10 Arbeitstagen vor Kursdurchführung werden die gesamten Kurskosten belastet.
 
Nicht unter diese Regelung fallen Härtefälle (z.B. Mutterschaft, Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit, Unfall oder Tod (Partner, Kinder, Eltern). Gegen Vorlage eines entsprechenden Dokuments wird das Kursgeld zurückerstattet (bei mehrtägigen Kursen werden die bereits besuchten Tagen angerechnet).
Ersatzteilnehmende werden kostenneutral angenommen.


Patronatgeber

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Projektleiterin



Zertifikatskurs «Tourismus - ganz natürlich»!

Zertifikatskurs «Tourismus - ganz natürlich»!

Ich musste mich entscheiden, ob ich meine ständig wachsende Tätigkeit als Tourenleiter zu meinem Vollzeiterwerb machen möchte oder sie reduzieren. Ich habe mich für ersteres entschieden und den sanu-Zertifikatskurs «Tourismus. Ganz natürlich» besucht. Ich habe gelernt, wie ich meine Angebote und deren Vorteile besser kommunizieren kann.

Weiter zum Artikel



Markus Glättli