MENU
De | Fr   032 322 14 33

Beratung

Beratung

Begleitung von Strategieerarbeitungen

Referenzprojekt Kantonale Strategie Natur und Landschaft Kt. Zug

Bedürfnis des Kunden
Der Kanton Zug will sich eine neue Strategie Natur und Landschaft geben, welche auf die wichtigsten Aspekte aus heutiger Sicht fokussiert und mehrheitsfähig bei Gemeinden und Korporationen (Landbesitzer Wald, Landwirtschaft, öffentliche Plätz im Siedlungsgebiet) ist.

Beitrag sanu
sanu ag berät die federführenden Fachstellen in der Gestaltung eines zielführenden Prozesses, moderiert den partizipativen Prozess mit betroffenen Fachstellen in der Verwaltung sowie mit Gemeinden und Korporationen, traktandiert und leitete Sitzungen mit der Projektleitungsgruppe.

Wirkung
15 Monate nach dem Kickoff verabschiedet der Gesamtregierungsrat die kantonale Strategie nach einer Anhörung bei den Kantonen und Korporationen mit überdurchschnittlich hoher Zustimmung – nach anfänglich grosser Skepsis.

Testimonial«Mit dem Konzept wollten wir ein Commitment von Kanton und Gemeinden erreichen, worauf wir im Bereich Natur und Landschaft in den nächsten Jahren fokussieren sollen. Ich habe sanu ag schon in verschiedenen Gruppenprozessen zu verwandten Themen erlebt. So lag es nahe, sie anzufragen, ob er uns auch bei unserem Prozess und im Stakeholderdialog unterstützen würde. Die entsprechenden Workshops mit den Anspruchsgruppen waren anspruchsvoll, teilweise sehr heterogen zusammengesetzt. Und das Resultat ist wirklich erfreulich: Die Gemeinden unterstützten das Konzept in der abschliessenden Vernehmlassung sehr klar, so klar, dass es der Regierungsrat vor kurzem nach anderthalb Jahren seit Projektbeginn ohne Abstriche verabschiedet hat.»

Martina Brennecke, Amt für Raumplanung des Kantons Zug, Leiterin Abt. Natur und Landschaft