Kostengünstiges und ökologisches Grünmanagement

Kostengünstiges und ökologisches Grünmanagement in der Gemeinde

Aufbau eines massgeschneiderten Konzepts und Schulung der betroffenen Mitarbeitenden

Der Unterhalt von Strassen, Wegen, Plätzen und Pärken ist zur Herausforderung geworden. Einerseits verbietet das Chemikaliengesetz (ChemRRV) den Unterhaltsdiensten von Gemeinden und Kantonen sowie privaten Personen die Anwendung von Herbiziden, andererseits soll die Grünflächenbewirtschaftung möglichst kostengünstig und effizient sein. Im Praxiskurs werden Alternativen zum Herbizideinsatz diskutiert und es wird gezeigt, wie mit Umgestaltungen und differenziertem Arbeiten der Unterhalt von Strassen- und Grünflächen einfacher und gesetzeskonform durchgeführt werden kann. Auf einer Exkursion lernen die Teilnehmenden interessante Praxisbeispiele und neue Verfahren kennen und haben Gelegenheit, ihre Erfahrungen einzubringen und sich mit anderen Kursteilnehmenden auszutauschen.


Zielpublikum
Das Angebot richtet sich an Entscheidungsträger/-innen aus kantonalen und kommunalen Verwaltungen, welche für den Grünunterhalt verantwortlich sind und ihre Mitarbeiter/-innen schulen wollen sowie Personen, die in diesem Bereich nach neuen Lösungen suchen.


Was können wir mit Ihnen erarbeiten?
Das Kurskonzept wird Ihren Bedürfnissen und Ihrem Zielpublikum angepasst. Soll sich der Kurs vor allem an ausführende Personen im Strassen- und Grünflächenunterhalt richten, wird der Fokus auf die Praxis gelegt. Auf einer Exkursion können interessante Flächen, neue Geräte und Verfahren gezeigt werden. Gerne bieten wir Ihnen auch einen halbtägigen Weiterbildungskurs für Behördenvertreter/-innen, Entscheidungsträger/-innen aus der Politik, Mitglieder von Umweltschutzkommissionen und MitarbeiterInnen von Ökobüros an.


Was ist Ihr Nutzen?
Ihre Städte und Gemeinden arbeiten gesetzeskonform und umweltfreundlich. Der Grünunterhalt wird effizienter, kostengünstiger und mit motivierten Mitarbeitenden ausgeführt.


Einige Referenzen
Wir führten diesen massgeschneiderten Kurs bereits für verschiedene Städte und Kantone im In- und näheren Ausland durch: - Amt für Umwelt, Fürstentum Liechtenstein (2010), - Stadt Dornbirn (A, 2010), - Association des communes Jurassiennes (2011), - Kanton Wallis (2012, 2013)

Claudia Vogt

Bereichsleiterin Grünunterhalt

Kundenstimme

Die Zusammenarbeit mit sanu ag im Rahmen des Kurses zum herbizidfreien Strassenunterhalt in der Gemeinde verlief optimal. sanu kennt die besondere Situation des Kantons Freiburg und weiss, dass wir noch keine Rechtsvorschriften zur Umsetzung des Chemikaliengesetzes haben. Das Amt für Umwelt verfügt auch nicht über das nötige Personal, um in proaktiver Weise selber ein Informations- und Schulungsangebot auf die Beine zu stellen. Ich habe die Zusammenarbeit mit sanu ag als sehr angenehm erlebt. Ihr habt die nötigen Erfahrungen in der Erwachsenenbildung und eine effiziente Verwaltungsinfrastruktur. Kurz: Ich finde diese Partnerschaft sehr konstruktiv!

Dominique Folly, Abteilungsleiter | Amt für Umwelt des Kantons Freiburg
www.fr.ch