Bildungsangebote

Offizielle Prüfung Bodenkundliche Baubegleitung

20.02.2018 Biel freie Plätze    freie Plätze

Eine der Bedingungen um den Titels «Bodenkundlicher Baubegleiter» zu erwerben, ist das Bestehen der offiziellen Prüfung, welche am Dienstag, 20. Februar 2018 stattfindet.


Dokumente
BBB_BGS_AnerkennungsReglement_20142.pdf (PDF, 0.32 MB)
bbb_vademecum_Anerkennung2.pdf (PDF, 0.11 MB)
Prüfungsreglement sanu (PDF, 0.16 MB)

Kontext
Der Umgang mit Boden und dessen Schutz auf Baustellen ist eine vielseitige Angelegenheit. Sie verlangt spezifische Kompetenzen und betrifft verschiedene Akteure. Die Anforderungen des Bodenschutzes werden bei der Planung und der Durchführung vielfach nicht einbezogen oder sind zu wenig bekannt. Personen, die eine Baustelle begleiten, benötigen Fingerspitzengefühl, Glaubwürdigkeit und Kenntnisse der Baustellentechniken und -prozesse.

Nebst den bodenkundlichen Grundlagen beinhaltet die Weiterbildung auch technische Aspekte, Baustellenorganisation und Kommunikation. Sie ergänzt bereits im Feld erworbene Kompetenzen und zielt auf eine verbesserte Sensibilisierung aller Akteure hin. Zudem werden gute Baustellenpraxisbeispiele gefördert und die bodenkundliche Baubegleitung professionell eingebettet.
 
Die Weiterbildung Bodenkundliche Baubegleitung wird seit 2001 durchgeführt und wird zum 9. Mal angeboten. sanu future learning arbeitet diesbezüglich mit der BGS (Bodenkundliche Gesellschaft Schweiz) zusammen, welche verantwortlich ist für die Verleihung des Titels «Bodenkundlicher Baubegleiter BGS». Bedingungen für den Erhalt des Titels betreffen unter anderem Ausbildung, Berufserfahrung sowie das Bestehen der Prüfung.
 
Prüfung und Anerkennungsbedingungen als BBB BGS
Die Weiterbildung von sanu future learning dient als Vorbereitung auf die Prüfung Bodenkundliche BaubegleiterInnen. Diese ist unabhängig von der Weiterbildung und offen für alle Kandidatinnen und Kandidaten, welche die Konditionen erfüllen. Das Bestehen der Prüfung ist nur eine der Voraussetzungen für die Anerkennung BBB BGS. sanu future learning wurde von der Bodenkundlichen Gesellschaft der Schweiz beauftragt, die Prüfung durchzuführen.
 
Die nächste Prüfungssession findet am 20. Februar 2018 statt. Anmeldung zur Prüfung BBB ab 01. November 2017 möglich.
 
Die Prüfungsgebühr ist nicht in den Kosten der Weiterbildung inbegriffen und wird mit CHF 1'500.- zusätzlich in Rechnung gestellt (siehe Prüfungsreglement sanu). Für die Anerkennung als BBB BGS ist das Bestehen der Prüfung nur eine der Voraussetzungen, die erfüllt sein muss (weitere Voraussetzungen, siehe Anerkennungsreglement BGS).
 
Anerkennung als BBB BGS
Für die Anerkennung BBB BGS muss bei der BGS ein Dossier eingereicht werden. Dieses Anmeldedossier bei der BGS entspricht nicht dem Anmeldedossier für die Weiterbildung bei sanu future learning. Besondere Voraussetzungen müssen erfüllt werden (siehe Vademecum Anerkennung BGS und Anerkennungsreglement BGS).
Die KandidatInnen müssen zusätzlich folgende Voraussetzungen erfüllen:
> Hochschulabschluss mit bodenkundlicher Ausrichtung (siehe BGS-Dokument zur Vorabklärung der Voraussetzungen*)
> Besuch eines Kurses «Konfliktmanagement, Mediation» (siehe BGS-Dokument Anforderungen Kurs)
> Bestehen der von der BGS anerkannten Prüfung «Bodenkundliche BaubegleiterInnen BBB» (siehe Prüfungsreglement sanu)
> 2 Jahre Berufspraxis in bodenkundlicher Baubegleitung
> 2 Referenzen
 
*Achtung: Die Grundkenntnisse in Bodenkunde stellen eine entscheidende Anerkennungsbedingung. Es wird empfohlen, vor der Teilnahme an der Weiterbildung oder vor der Prüfungsanmeldung bei der BGS eine Anfrage zur Vorabklärung der Voraussetzungen zu stellen (siehe BGS-Dokument zur Vorabklärung der Voraussetzungen). Das vollständig ausgefüllte Formular oder die Rückantwort der BGS zur Vorabklärung ist Bestandteil des Anmeldedossiers zur Weiterbildung und muss bis zum Anmeldeschluss eingereicht werden. Die Rückantwort der BGS zur Vorabklärung der Berufserfahrung in bodenkundlicher Baubegleitung muss bis spätestens zum Anmeldeschluss der Prüfung «Bodenkundliche BaubegleiterInnen BBB» eingereicht werden (siehe Prüfungsreglement sanu).

Datum und Ort
20. Februar 2018 in Biel
 
Kurskosten
CHF 1500.00
 
Anmeldeschluss ist am 29. Dezember 2017. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt, da die Teilnehmerzahl beschränkt ist. Nach Ablauf der Anmeldefrist erhalten Sie eine Bestätigung, weitere Informationen sowie die Rechnung.
 
Annullierung
Bei Annullierung nach Ablauf der Anmeldefrist verrechnen wir 50% der Prüfungskosten. Bei Abmeldungen innert einer Woche vor Prüfungsdurchführung werden die gesamten Prüfungskosten belastet.
 

Um sich für die Prüfung anzumelden, laden Sie bitte dieses Anmeldeformular (PDF) herunter, füllen es aus, speichern es ab und senden es per E-Mail an ngerber@sanu.ch oder per Post an:

sanu future learning ag
Nadine Gerber
General-Dufour-Strasse 18
2502 Biel-Bienne


Falls Sie für die Prüfungsvorbereitung die Kursdokumentation von sanu nachbestellen möchten, melden Sie sich bitte mit untenstehendem Formular Bei Herrn Diblasi. Wir werden Sie gerne über die Kosten informieren.
Patronatgeber

Nadine Gerber

Projektkoordinatorin