Bildungsangebote

Lebenszyklus Gebäude - Biodiversitätsfördernder Unterhalt von Dächern und Fassaden

18.09.2018 Bern freie Plätze    freie Plätze

Begrünte Dächer und Fassaden gelten als ökologische Ausgleichsflächen. Sie zahlen sich nicht nur für die biologische Vielfalt aus, sondern sind eine  bewährte Massnahme gegen sommerliche Hitze und verbessern das Stadtklima. Für den sachgemässen Unterhalt sind jedoch einige Grundkenntnisse nötig. Sind Sie für begrünte Dächer und Fassaden zuständig und möchten Tipps und Inputs für deren fachgerechten Unterhalt erhalten? In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie diese Flächen effizient und naturnah unterhalten, Problemen vorbeugen und so einen Mehrwert für Mensch und Natur schaffen.


Flyer
Kurangebot als PDF herunterladen (PDF, 0.50 MB)

Begrünte Dächer und Fassaden gelten als ökologische Ausgleichsflächen. Sie zahlen sich nicht nur für die biologische Vielfalt aus, sondern sind eine bewährte Massnahme gegen sommerliche Hitze und verbessern das Stadtklima. Zudem binden begrünte Flächen schädliche Staubpartikel aus der Luft und können sogar das Klima von Innenräumen verbessern. Schon die Gräser und Moose einer extensiven Begrünung bieten eine wertvolle Lebensgrundlage für viele Schmetterlings- und Insektenarten. Bei einer intensiven Begrünung lässt sich diese Wirkung durch eine bunte Auswahl an Gräsern, Stauden, Sträuchern oder kleinen Bäumen noch verstärken.
 
Für den sachgemässen Unterhalt sind jedoch einige Grundkenntnisse nötig. Sind Sie für begrünte Dächer und Fassaden zuständig und möchten Tipps und Inputs für deren fachgerechten Unterhalt erhalten? In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie diese Flächen effizient und naturnah unterhalten, Problemen vorbeugen und so einen Mehrwert für Mensch und Natur schaffen.
 
 Referentin und Referenten

  • Christa Glauser, Stellvertretende Geschäftsführerin, SVS BirdLife Schweiz
  • Stefan Forster, Geschäftsführer, Forster Baugrün AG
  • Markus Schuler, Aussendienst Mitarbeiter Region Zentralschweiz, Otto Hauenstein Samen AG
 
Mehrwert
 Die Teilnehmer verfügen über die nötigen Grundlagen, um durch fachgerechten Unterhalt die Biodiversität auf Dächern und an Fassaden zu fördern und die Flächen langfristig in gutem Zustand zu erhalten.

Die Teilnehmenden

  • können Dächer und Fassaden fachgerecht pflegen
  • können argumentieren, weshalb Massnahmen sinnvoll sind
  • wissen, wann der Einbezug von Expertenwissen nötig ist
  • können in ihrem Umfeld biodiversitätsfördernde Massnahmen umsetzen
 
Zielpublikum
Personen, die im Rahmen ihrer beruflichen oder privaten Tätigkeit für den Unterhalt oder das Management von begrünter Fassaden und Dächern zuständig sind und sich für mehr Biodiversität im Siedlungsraum einsetzen möchten.
  • Hauswarte, Facility Manager
  • Hauseigentümer, Immobilienverwaltung, Stadtverwaltung

Programm

  • Begrünte Dächer: Funktion, Prinzipien, Aufbau, Probleme und Pflege (Bewässerung, Düngung etc.)
  • Nutzen der Biodiversität in der Siedlung
  • Arten erkennen (erwünschte, nicht erwünschte)
  • Potential für Förderung der Biodiversität abschätzen
  • Mögliche Massnahmen und Stolpersteine (Bewilligungen, technische Rahmenbedingungen, Sicherheit)
  • Besichtigung von konkreten Beispielen
  • Gegenseitiger Austausch

Datum und Ort

  • 18. September 2018 - Bern
 
Kurskosten
  • Preis CHF 460.- | CHF 410.- für Frühbucher bis am 18. Juli 2018
  • Netzwerk und Erfahrungsaustausch während Pausen und Mittagessen sind wichtig für den Lernprozess, deshalb werden sie von sanu organisiert und sind Bestandteil des Kurses.
  • Inbegriffen ist die Kursdokumentation und 50% Ermässigung auf dem SBB-Billett.
 
Anmeldeschluss ist der 31. August 2018. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt, da die Teilnehmerzahl beschränkt ist. Nach Ablauf der Anmeldefrist erhalten Sie eine Bestätigung, weitere Informationen sowie die Rechnung.
 
Reduktionen
  • 20% für Einzelmitglieder svu-asep
  • 15% für Mitglieder BSLA
  • 15% für Mitglieder VSSG
  • 10% für ehemalige und aktuelle Teilnehmende des sanu-Lehrgangs Natur- und Umweltfachfrau/fachmann
 
Annullierung
Bei Annullierung nach Ablauf der Anmeldefrist verrechnen wir 50% der Kurskosten. Bei Abmeldungen innert einer Woche vor Kursdurchführung werden die gesamten Kurskosten belastet.

Ich melde mich an für den Kurs «Lebenszyklus Gebäude - Biodiversitätsfördernder Unterhalt von Dächern und Fassaden» vom 18. September an.
20% für Einzelmitglieder svu-asep
15% für Mitglieder BSLA
15% für Mitglieder VSSG
10% für ehemalige und aktuelle Teilnehmende des sanu-Lehrgangs Natur- und Umweltfachfrau/fachmann
Für die Anreise bin ich am Carsharing mit anderen Teilnehmenden interessiert.
Ich reise mit dem Auto an und bezahle ein um CHF 5.00 erhöhtes Kursgeld. Mit dem Zuschlag unterstütze ich ein klimarelevantes Projekt.
Ich habe die AGBs gelesen und akzeptiere deren Inhalt.
sanu future learning ag - AGBs

Angebote
Der Vertrag zwischen sanu future learning ag und dem Sender / der Senderin des Formulares (nachfolgend Kunde genannt) ist abgeschlossen, sobald sanu future learning ag den Eingang des Formulares dem Kunden per email bestätigt hat. Dieser gilt vom Kunden als anerkannt, sofern er nicht innert 3 Arbeitstagen nach Eingang der Anmeldung, schriftlich oder telefonisch gegen deren Inhalt einspricht. Preislisten und Prospekte enthalten verbindliche Informationen und Richtpreise. Wenn der Kunde Zusatzleistungen verlangt, können diese zusätzlich in Rechnung gestellt werden.

Preise und Zahlungsbedingungen
Die Preise verstehen sich netto inklusive Mehrwertsteuer, falls nichts anderes angegeben ist. Der Kunde ist verpflichtet, die ihm zugestellte Rechnung ab Rechnungsdatum innerhalb von 30 Tagen ohne Abzüge zu bezahlen. Dasselbe gilt für Dienstleistungen oder Einkäufe im Shop.

Annullierung
Bei Annullierung nach Ablauf der Anmeldefrist verrechnen wir 50% der Kurskosten. Bei Abmeldungen innert 10 Arbeitstagen vor Kursdurchführung werden die gesamten Kurskosten belastet.

Nicht unter diese Regelung fallen Härtefälle (z.B. Mutterschaft, Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit, Unfall oder Tod (Partner, Kinder, Eltern). Gegen Vorlage eines entsprechenden Dokuments wird das Kursgeld zurückerstattet (bei mehrtägigen Kursen werden die bereits besuchten Tagen angerechnet).
Ersatzteilnehmende werden kostenneutral angenommen.

Datenschutz und Datensicherheit
Sämtliche vom Kunden getätigten Angaben über seine Person werden streng vertraulich behandelt und nur von sanu future learning ag selbst genutzt. Es wird eine geeignete Sicherheitstechnologie eingesetzt, um die Kundendaten gegen unbefugtes Bearbeiten zu schützen. Für die Sicherheit der im Internet übermittelten Daten kann jedoch keine Haftung übernommen werden. Die Übermittlung der Daten erfolgt unverschlüsselt.

Anmeldung an Seminare und Kurse
Die Anmeldungen an Kurse von sanu future learning ag erfolgt per Internet, Telefon, Post oder mittels persönlichem Kontakt und ist verbindlich.

Newsletter
Der Kunde gibt sein Einverständnis zum Empfang der Newsletter der sanu future learning ag an die angegebene E-Mailadresse sowie den Erhalt weiterer Angebotsinformationen per Post. Der Newsletter kann ohne Angabe von Gründen jederzeit abbestellt werden.

Urheberrechte
Das Urheberrecht an Inhalten, Fotos, Bildern, kreativen und gestalterischen Leistungen richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Deren Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung der sanu future learning ag.

Patronatgeber

Christine Gubser

Projektleiterin

Joëlle Anina Müller

Projektkoordinatorin