Bildungsangebote

Biologische Pflanzenschutzmittel und organische Düngung

Oktober 2018

Biologische Dünge- und Pflanzenschutzmittel haben im Vergleich zu chemischsynthetischen Stoffen zahlreiche Vorteile. Sie haben kaum negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und Stabilität des Ökosystems, rufen keine Resistenzen hervor und beeinträchtigen weder die Bodenfruchtbarkeit noch die Grundwasserqualität. Unser neues eintägiges Praxisseminar inkl. Exkursion richtet sich sowohl an Rasenspezialisten wie auch an Fachpersonen aus dem allgemeinen Grünunterhalt. In verschiedenen, parallel stattfindenden Workshops werden Möglichkeiten und Grenzen von biologischen Dünge- und Pflanzenschutzmitteln aufgezeigt sowie präventive und regenerative Massnahmen zur Förderung der Pflanzengesundheit diskutiert. Die Teilnehmenden erfahren, wie die Mittel fach-, bedarfs- und standortgerecht ausgebracht werden, haben Gelegenheit für praktische Übungen im Feld und tauschen ihre Erfahrungen aus.

Ziele

Die Teilnehmenden

  • sind sich der Bedeutung präventiver und regenerativer Massnahmen zur Förderung derPflanzengesundheit und Reduktion des Pflanzenschutz- und Düngemitteleinsatzes bewusst,
  • kennen verschiedene biologische Dünge- und Pflanzenschutzmittel sowie deren Möglichkeiten und Grenzen,
  • sind fähig, biologische Pflanzenschutzmittel und organische Dünger fach-, bedarfs- und standortgerecht auszubringen und Nährstoffkreisläufe zu schliessen,
  • sind in der Lage, die Umstellung ihres Betriebs auf biokonforme Mittel zu planen, resp. das vorhandene Pflanzenschutz- und ernährungskonzept in nachhaltiger Richtung weiterzuentwickeln.

Zielpublikum
  • Vorarbeiter, Fachbereichs- und Gruppenleiter/-innen von Stadtgärtnereien, Gartenbauämtern und -unternehmen
  • Werkhof- und Friedhofleitende, Grünpflegespezialisten
  • Unterhaltsverantwortliche von Sportanlagen, Fussball- und Golfplätzen
  • Hauswarte und Facility Manager
  • Weitere Interessierte, die im Grünunterhalt nach umweltverträglichen Alternativen zu konventionellen Mitteln suchen

Mehrwert

Ihr Betrieb wendet zum Schutz von Mensch und Umwelt eine nachhaltige, bedarfs- und standortgerechte Düngung an und setzt gegen Krankheiten und Schädlinge biologische Pflanzenschutzmittel ein. Kandidaten für das Label Grünstadt Schweiz erhalten das nötige
Rüstzeug, um die in den Bereichen Pflanzenschutz und -ernährung geforderten Massnahmen in die Praxis umzusetzen.

bEs finden parallel geführte Workshops und Exkursionen zu Rasen- und allgemeinem Grünunterhalt statt! 
 

  • Anforderungen an versch. Grünfl.chen, Zustandsbeurteilung und Bodenanalyse
  • Vorbeugende und regenerative pflegerische Massnahmen
  • Möglichkeiten und Grenzen biologischer Pflanzenschutz- und Düngemittel
  • Biologischer Pflanzenschutz und organische Düngung in der Praxis: Mittelwahl und -ausbringung, Düngerberechnung, Schnittgutverwertung, Erfahrungsaustausch etc.
  • Reflexion und Weiterentwicklung des PSM- und Düngekonzepts im eigenen Betrieb

Datum und Ort Dienstag

Oktober 2018 | 08h30 – 16h45

Bitte senden Sie mir den Kursprospekt sobald dieser publiziert wird
Prospekt in Papierform
Prospekt per email als PDF

Nadine Gerber

Projektkoordinatorin