sanu future learning

Angebote

Umweltbaubegleitung UBB - Basis- und Vertiefungskurse

Basiskurs «ABC UBB» (3 Tage)
Vertiefungskurs «Kommunikation» (1 Tag)
Vertiefungskurs «UBB im Hochbau» (2 Tage),
Herbst 2017 (Daten noch offen)

... damit die verlangten Umweltauflagen sowohl vollständig und gesetzeskonform für die Umwelt als auch effizient und kostengünstig für den Bauablauf zu einer Win-Win-Situation führen.

Die immer anspruchsvoller werdenden Bauprojekte verlangen nach geeigneten Spezialisten, die dafür sorgen, dass die Auswirkungen vom Bau auf die Gewässer, Böden, Luft, Lärm und Natur möglichst vermieden und die projektbezogenen Umweltschutzmassnahmen im Bauprozess integriert werden. Im Basiskurs erhalten die Teilnehmenden einen vertieften Einblick in die Bauverfahren und Bauvorgänge mit dem Ziel, umweltrelevante Herausforderungen zu antizipieren, damit keine Zusatzkosten oder Baustopps für den Bauherr entstehen. Sie vertiefen Ihre technischen und organisatorischen Kompetenzen und erhalten Instrumente und Hilfsmittel für Ihre Praxis.

Der Basiskurs richtet sich einerseits an noch wenig erfahrene UmweltbaubegleiterInnen, die dank vertieften Kenntnissen im Bau- und Umweltbereich mehr Vertrauen in ihrer Spezialisten- und Koordinationsrolle gewinnen wollen. Andererseits richtet sich der Basiskurs an allen Bauakteure, die eine gezielte Integration der Umwelt im Bauprozess und eine verbesserte Koordination mit dem Umweltbaubegleiter beabsichtigen.

Die weiteren Vertiefungskurse sollen allen Bauakteuren die Möglichkeit geben, ihre Kompetenzen zu erweitern und zu ergänzen.

Zielpublikum

  • Berufseinsteiger in Umweltbaubegleitung
  • Koordinationsbeauftragte zwischen Behörden, UmweltbaubegleiterInnen und Bauakteuren
  • Umweltbeauftragte, Umweltspezialisten und UmweltbaubegleiterInnen (Ingenieurbüros, Unternehmen, Bauherren)
  • Umweltschutzämter im Rahmen der UVP und Plangenehmigung
 
Ziele
Die Teilnehmenden:
  • machen sich mit dem Bauprozess, den Bauverfahren, den umweltrelevanten Bauvorgängen sowie mit den Bauakteuren vertraut;
  • formulieren auf gesetzliche Vorgaben basierende Umweltauflagen, z.B. für Plangenehmigungen;
  • integrieren diese Auflagen in Submissionsunterlagen und Offerten;
  • führen unter Einbezug der anderen Bauakteure Baustellenbegehungen durch, welche auf die Umweltauflagenkontrolle ausgerichtet sind.
  • führen Gespräche sicher und zielgerichtet auch in schwierigen und konfliktreichen Situationen

Programm Basiskurs «ABC UBB»
- Bauprozess und Pflichtenheft UBB

  • UVB und Bewilligungsverfahren, Pflichtenheft UBB
  • Baustellenbesichtigung zum Thema Bauprozess und Bauverfahren
- Umweltkontrolle
  • Hauptumweltschutzmassnahmen auf einer Baustelle, insbesondere Vertiefung der Themenbereiche Gewässer, Boden, Luft/Lärm und Abfälle
  • Konkrete Anwendung auf einer Baustelle
- Submissionen, Schlussbericht und Umweltbauabnahme
  • Offerten und Submissionen
  • Bauabnahme und Schlussbericht
 

Programm Vertiefungskurs «Kommunikation»
«Selbstvertrauen, Verhandlung und Konfliktmanagement»
  • Wichtige Vorbereitungsschritte für Sitzungen und Baustellenbegehungen
  • Verhandlungs- und Kommunikationstechniken in schwierigen Situationen


Programm Vertiefungskurs «UBB im Hochbau»
- Herbst 2017 (Daten und Ort noch offen) | «Grundlagen Hochbau, Risikostoffe, Raumklima»
  • Grundlagen Rohbau und Nebengewerbe
  • Abfallbewirtschaftung: Risikostoffe (Blei, PCB), Trennung, Recycling, Entsorgung
  • Begleitung von Korrosionsschutzarbeiten
  • Lärm, Luft und Erschütterungen

Bitte senden Sie mir den Kursprospekt sobald dieser publiziert wird
Prospekt in Papierform
Prospekt per email als PDF

Valérie Parrat

Projektleiterin

Antonio Diblasi

Projektkoordinator